Blogs, SEO und Online Marketing. Blogosphäre für sich ausnutzen. Trigami. Hausarbeit Web 2.0. Kapitel 6a

Veröffentlicht in: Web 2.0, am: 3 September 2009 | No Comments |

Von jeher werden Blogs für die Verbesserung der Linkpopularität missbraucht genutzt. Im Internet lassen sich mehrere s.g. nonofollow-Listen finden, die Listen mit Blogs die seotechnisch nützlich sind.

Man hinterlässt einigermaßen sinnvolle Kommentare und hofft dass diese:
– erstens, durch diverse Anti-Spam Filter und Plug-Ins wie Akismet, Bee, Spam Karma und viele andere durchsickert
– zweitens, von den Blog Betreibern als sinnvoll eingestuft, nicht gelöscht und freigeschaltet werden.

Blogosphäre vernetzt

Blogosphäre vernetzt

 

Blogosphäre für sich ausnutzen

Das ist aber nicht die sinnvollste Möglichkeit, Blogosphäre und Blogs für sich auszunutzen, geschweige denn die Tatsache, dass es von diesen Blogs immer weniger gibt, die Anti-Spam Filter immer besser werden und Blogbetreiber immer geiziger, was Backlinks angeht.

Es ist möglich, die Blogosphäre für sich arbeiten zu lassen, Blogger und Blogleser auf ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht umsonst aber völlig legal aufmerksam zu machen. Die Art nennt sich Blog Marketing Networks und zwei bekannteste Anbieter dafür heißen Trigami und Hallimash. Als Beispiel nehme ich Trigami.

Trigami

trigami-logo
 

Trigami bringt Produkte und Meinungsmacher, Unternehmen und Blogger ins Gespräch.

„…Nutzen Sie den Einfluss von 8’030 Bloggern als Meinungsmacher des digitalen Zeitalters. Im Rahmen einer Trigami-Kampagne identifizieren wir die besten Blogger Ihrer Branche. Diese helfen Ihnen Ihr Produkt noch bekannter zu machen.“(6.1.2)

Trigami ist seit Januar 2007 online, die Trigami AG wurde Juni 2007 gegründet. Die Geburt von Trigami konnte man bei Ayom miterleben(6.1.3) Die Idee ist genau so einfach, wie genial – man bildet ein Netzwerk von Bloggern, und lässt dieses für sich und diverse Interessierten arbeiten, nicht umsonst, natürlich.

[Ayom war ein bekanntes, deutschsprachiges Internetforum rund um die Themen Online Marketing, Webentwicklung, Suchmaschinenoptimierung, Partnerprogramme und Geschäfte im Internet.]

Trigami Modelle

Trigami bietet 3 interessante Modelle, die sowohl Blogger verdienen lassen, als auch Produkte für das Millionen-Auditorium bekannt machen(6.1.4)

  • – Blogger veröffentlichen redaktionelle Werbetexte über das Angebot (Eignet sich auch für Verbreitung von Pressetexten, Videos und Games).
  • – Blogger veröffentlichen redaktionelle Berichte über das Angebot (Eignet sich ideal für Produkttests)
  • – Testprodukte/Gutscheine an Blogger verteilen (Eignet sich ideal zur Markteinführung neuer Produkte)

Nach Angaben von Trigami kommt bei den ersten 2 Modellen Folgendes vor: „ Advertorials werden in den ersten 2-3 Monaten im Durchschnitt zwischen 500 und 1000 mal gelesen. Bei einer Kampagne mit 100 Advertorials ist also eine Reichweite zwischen 50.000 und 100.000 qualifizierter Kontakten (Lesern) in den ersten 2-3 Monaten zu erwarten. Da die Advertorials nicht gelöscht werden und Blogs eine durchschnittliche Lebensdauer von mehreren Jahren haben, steigt die Reichweite von Monat zu Monat (insbesondere aufgrund des Google-Effekts).“

Bei der Testprodukt-Verteilung: „Insgesamt stehen über 5000 deutschsprachige Blogger zur Verfügung. Davon 85% aus Deutschland, 10% aus der Schweiz und 5% aus Österreich.“

In den Trigami-Referenzen sind mehrere namhafte Unternehmen zu finden, unter anderem McDonald’s, Telekom, Casio und viele anderen. Außerdem erlaubt Trigami insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen, die häufig über das kleine Werbebugdet verfügen, für neue und innovative Produkte oder Dienstleistungen preiswert und effektiv zu werben.

Eine brillante Idee – Web 2.0 von seiner schönsten Seite!

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar