Crowdsourcing. Hausarbeit Web 2.0. Kapitel 05

Veröffentlicht in: Web 2.0, am: 2 September 2009 | 1 Comment |

Crowdsourcing [Crowd, engl. Schwarm, Menge] ist ein Versuch, die sozialen Aktivitäten der Nutzer kommerziell zu nutzen. Unter Crowdsourcing versteht man die Auslagerung verschiedener Leistungen oder Aufgaben auf die Intelligenz und die Arbeitskraft der breiten Öffentlichkeit im Internet.

Jeff Howe Crowdsourcing

Jeff Howe. Erfinder des Begriffs Crowdsourcing

 

Crowdsourcing

Eine Schar kostenloser oder gering bezahlter Amateure generiert Inhalte, löst diverse Aufgaben und Probleme oder ist an Forschungs- und Entwicklungsprojekten beteiligt.

Crowdsourcing Projekte

Zwei typischste Crowdsourcing Projekte sind z.B.

  • – Wikipedia, wo Tausende aktiver Nutzer generieren Artikel und Inhalte und arbeiten gemeinsam am Aufbau einer umfassenden Wissensbasis.
  • – OpenStreetMap(5.1.1), wo die von Freiwilligen gesammelten Geodaten ähnlich wie in Wikipedia erfasst werden.

Crowdsourcing muss sich nicht unbedingt auf spezielle inhaltsbezogene Aufgaben beziehen. Oft kann es ein öffentlicher Wettbewerb für das Redesign einer Website oder das Programmieren spezieller Anwendungen sein, wobei die Bemühungen der Menge meistens mit kleinen Geldsummen entlohnt wird.

Anwendungsbereiche vom Crowdsourcing

Mögliche Anwendungsbereiche vom Crowdsourcing sind:

  • – Berichte über innovative Trends und Geschäftsideen in der ganzen Welt (und eigenem Land)
  • – Ideenbörse für wissenschaftliche Probleme
  • – Entwicklung neuer Software-Tools
  • – Entwicklung von (T-Shirt, Schuhe, usw.) Designs. Produktion der gelungensten.
  • – Fotobörse mit Profifotos
  • – Hilfe von Programmierern für die Programmierer oder Projekte

Es existieren auch in Deutschland diverse Agenturen, die sich das Crowdsourcing als Dienstleister auf die Fahnen geschrieben haben.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

1 Kommentar zum Beitrag : Crowdsourcing. Hausarbeit Web 2.0. Kapitel 05

  1. seo troy sagt:

    bin so oder so mal gespannt was da noch so alles heraus kommt in zukunft zu diesem thema! web 2.0 ist schon nicht schlecht lasse dir mal einen gruß da und hey toller blog weiter so

Deine Meinung ist gefragt! Hinterlasse einen Kommentar!

Name*
Email*

Kommentar