Soziales Kapital. Soziale Netzwerke ausnutzen. Hausarbeit Web 2.0. Kapitel 03b

Veröffentlicht in: Web 2.0, am: | No Comments |
Dieser Artikel ist 13 Jahre alt und möglicherweise nicht mehr aktuell.

Die Beschäftigung mit sozialen Netzwerken hat in den vergangenen Jahren durch die Diskussion über soziales Kapital erheblich zugenommen. Das häufige Auftreten von Begriffen wie „soziales Engagement“, „Bürgergesellschaft“ etc. betonen die gesellschaftliche Relevanz des Sozialkapital-Konzeptes.

Durch die Einbindung in soziale Netzwerke entsteht soziales Kapital. Dieses soziale Kapital stellt für den Einzelnen und/oder für ein Kollektiv Ressourcen zur Verfügung, die wiederum bestimmte Handlungen erleichtern bzw. erst ermöglichen.

Sociale Netzwerke, SMO

Sociale Netzwerke, SMO

 

Soziales Kapital. Soziale Netzwerke ausnutzen

Soziales Kapital bedeutet im Internet und im Web 2.0 die Ressourcen, welche über soziale Beziehungen in Sozialen Netzwerken und nicht nur, mobilisiert werden können. Um diese Ressourcen erlangen zu können, muss in soziale Beziehungen „investiert“ werden. Der daraus entstehende Nutzen kann aber die kühnsten Erwartungen übertreffen.

Die Ressourcen, die dem mächtigsten Mann der Welt, Barack Obama, von der virtuellen Gemeinschaft von Unterstützerinnen und Unterstützern zur Verfügung gestellt wurden, haben auch dazu beigetragen dass er zum Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wurde. Im Rahmen einer nie da gewesenen Online-Kampagne gelang es Obama bis Juli 2008 Online-Spenden in Höhe von rund 200 Millionen Dollar einzutreiben.

Die soziale Vernetzungsplattform my.barackobama.com verzeichnete nach Angaben der Betreiber über eine Million registrierte Nutzer und hatte bei der Organisation von 75.000 lokalen Aktionen geholfen.

Soziales Kapital für SEO und Online Verkäufer

Für einen Online-Verkäufer oder einen SEO kann soziales Kapital auch vom großen Nutzen sein. Im Rahmen der s.g. Sozial Media Optimization (SMO) kann soziales Kapital durch aktives Mitmachen bei diversen sozialen Netzwerken aufgebaut werden.

Dadurch, dass man Zeit investiert, aktiv mitmacht und seine Kenntnisse mit den anderen teilt, kann man zu einem Experten auf einem oder mehreren Gebieten in den Augen sowohl einer bereits existierenden Community werden, als auch in den Augen eines zufälligen Besuchers, der z.B. ein gewissen Thread über Google gefunden hat.

Über den Autor:
Foto von Vitaliy Malykin Vitaliy Malykin CEO von Design4u Köln Tel.: +49 2219753416 E-Mail: webmaster@design4u.org Websites: , , Wikipedia
Vitaliy Malykin (Dipl.-Kfm.) ist seit 2005 in den Bereichen Webentwicklung, Online Marketing, SEO, SEM und SMO unterwegs. Zu seinen Fähigkeiten und Kenntnissen zählen u. a. Suchmaschinenoptimierung, Webentwicklung, Webdesign, WordPress Development, Storytelling, Erstellung und Optimierung von Longreads und conversionsbasierter Landing Pages, Growth Hacking, aber auch Kommunikation, Führung von remote Entwickler Teams, Unternehmensführung, Beratung und Business Development. Malykin realisierte diverse IT-Projekte, plante, implementierte und setzte SEO Strategien und Maßnahmen für mehrere bekannte Unternehmen in Deutschland, Europa, Russland und der Welt um.
Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar