Soziale Netzwerke. Hausarbeit Web 2.0. Kapitel 03

Veröffentlicht in: Web 2.0, am: 28 August 2009 | 1 Comment |

Die sozialen Netzwerke in der ganzen Welt ziehen weiter immer mehr Nutzer an. Der Begriff soziales Netzwerk bezeichnet ein Beziehungsgeflecht, das Menschen mit anderen Menschen und Institutionen sowie Institutionen mit anderen Institutionen verbindet.

 

3. Soziale Netzwerke

Menschen sind untereinander zum Beispiel durch Beziehungen in der Familie und Verwandtschaft, aber auch mit der Nachbarschaft und in der Arbeitswelt vernetzt.(3.1.1) Es gibt aber auch diverse Interessen-Netzwerke für bekannte Filme, Bücher, Computerspiele, wie z.B. „Herr der Ringe“, die langsam Foren bedrängen.

Die Benutzer populärer Foren und Board-Communities waren noch vor wenigen Jahren bei der Suche nach neuen Bekanntschaften auf das eigene Engagement angewiesen. In sozialen Netzwerken kommt die Kunst des Verlinkens massiv zum Tragen. Informationen werden zu einem Mittel, mit dem man Gleichgesinnte auf der Grundlage beliebter Suchschemata zusammenführen kann.

Geschichte Sozialer Netzwerke

Soziale Netzwerke, deren Funktionen über die von Foren hinausgehen, existieren seit Mitte der 1990er Jahre. Eines der ersten war die 1995 gegründete US-amerikanische Schulfreunde- „Classmates“. Seit 2003 erlebt der Sektor einen richtigen Boom.

Im Juli 2005 wurde MySpase für 580 Millionen US-Dollar von der News Corporation gekauft.

Im Oktober 2007 kauft einen Anteil von 1,6 Prozent an und bezahlt dafür 240 Millionen US-Dollar. Durch diese Transaktion wurde auf dem Papier auf einmal 15 Milliarden US-Dollar wert.

Im März 2008 hat Bebo für 850 Millionen US-Dollar gekauft. Bebo wurde 2005 gegründet, hatte zur Zeit der Übernahme nach eigener Aussage etwa 40 Millionen Nutzer.

Finanzierung Sozialer Netzwerke

Soziale Netzwerke finanzieren sich durch Mitgliedsbeiträge sowie verschiedene Formen von und Sponsoring. Da die Zahlungsbereitschaft der Nutzer zumeist gering ist, setzen die meisten Betreiber auf Anzeigenerlöse.

Die Dienstbetreiber wissen auch, welches Mitglied mit welchen anderen Mitgliedern in Relation steht und wofür sich jedes Mitglied interessiert, wird vermehrt gezielte personenbezogene Werbung eingesetzt.

In der letzten Zeit sind verschiedene Bewertungsnetzwerke populär geworden. Diverse Verkaufsportale, sowohl große als auch kleine, bauen Bewertungssysteme bei sich ein. EBay, Hotel.de, lassen ihre Nutzer Waren, Hotels, Reisen, Haushaltsgeräte oder Verkäufer bewerten.

Mein Wunschkennzeichen Discount(3.1.2) besitzt seit Kurzem auch einen Bewertungsmodul – jede Zulassungsstelle kann bewertet werden. Dadurch erhofft man sich mehr Transparenz und natürlich bessere Kundenbindung. (Bewerten kann man eigentlich fast alles, sogar einen Herrn Reiner Clement…)(3.1.3)

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar