Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Zollabfertigung Russland. Wissenswertes

Sie sind hier: Home » Thema » Zollabfertigung Russland

Die Zollabfertigung in Russland soll fortlaufend verbessert werden, um damit einheitliche Standards zu schaffen, die auch den Handel mit dem Ausland erleichtern sollen. Im Gespräch standen immer wieder die Zollfreigrenzen für Einfuhren ins Land. Hier wird seitens der Regierung regulativ eingegriffen, weil man über die Zollabgaben auf ausländische Produkte den einheimischen Markt stärken möchte. Informationen und gesetzliche Bestimmungen werden fortlaufend auf Design4u beleuchtet.

Weitere Vorschläge für Sie:
Zollabfertigung Russland

9 Beiträge zum Thema Zollabfertigung Russland:

  • Belousov: „Die zollfreie Schwelle für ausländische Shops wird deutlich höher liegen, als eine Durchschnittsbestellung“
    10 Dez 2014

    Waren zu verzollen, Russland

    Was, wann von wem und in welcher Höhe werden in Russland Waren und Pakete ausländischer Online Shops verzollt? Derzeit liegt die zollfreie Grenze bei €1000 und 31kg pro Paket, das wird sich jedoch sicherlich ändern. Seit über 1.5 Jahren dauern Diskussionen auf höchster Ebene bereits an, ein Kompromiss hat man noch nicht gefunden. Diskutiert wird zur Zeit ein Betrag von €400. Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Russland: zollfrei bis 1000 € ? Entscheidung auf höchster Ebene
    31 Okt 2014

    Russland Zollfreie Lieferungen

    Bleibt in Russland die 1000€-Schwelle für zollfreie Lieferungen aus dem Ausland aufrechterhalten oder wird sie auf der Regierungsebene gekippt? Eine russische Bürgerinitiative sammelte über „Open Government“ mehr als 100.000 Unterschriften für die Aufrechterhaltung. Nun wird der Vorschlag an die stellvertretenden russischen Minister weitergegeben, die eine Entscheidung fällen müssen. Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Zoll-Diskussion in Russland. Noch kein Ende in Sicht?
    26 Jul 2014

    Sendungen ausländischer Online Shops

    Russland rätselt immer noch, auf wie viel die Obergrenze zur zollfreien Einfuhr von Waren ausländischer Online Shops festgesetzt wird. Es ist doch sehr wahrscheinlich, dass es bei €150 pro Sendung bleiben wird. Manche Unternehmen planen bereits diese Hürde aus der Welt zu schaffen, indem sie über Kasachstan liefern Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Russisches Finanzministerium senkt doch die Untergrenze für Paketsendungen aus dem Ausland
    22 Jun 2014

    Pakete ausländischer Online Shops

    Die Befürchtungen waren groß, denn die Untergrenze, bei der Paketsendungen aus dem Ausland zollfrei bleiben, sollten in Russland deutlich herabgesetzt werden. Jetzt steht fest, dass aus den bisherigen 1000 Euro nur noch 150 Euro geworden sind. Die Erleichterung ist dennoch groß, denn es hätte sehr viel schlimmer kommen können. Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Neue Regelungen im russischen Internet-Handel kommen. Günstiger wirds nimmer
    16 Mai 2014

    Pakete Russland

    Nicht bewegt die Online-Versand-Branche derzeit mehr, als die in Kürze neuen Regelungen für die Zollfreiuntergrenzen bei Paketlieferungen aus dem Ausland. Derzeit sind 1000 Euro Warenwert, 31 Kilogramm, pro Monat und pro Kopf drin. Eins ist sicher, günstiger für den Verbraucher bestimmt nicht. Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Pakete ausländischer Onlineshops – wie ist der Stand der Dinge in Russland?
    08 Mai 2014

    Russischer Zoll. Pakete

    Die Unsicherheit auf Seiten der Verbraucher, aber auch bei den Onlinehändlern bleibt, denn in Sachen Zoll bei Paketlieferungen aus dem Ausland gibt es zwar immer wieder Gerüchte über die Senkung der Freigrenzen, beschlossen ist jedoch nichts. Es bleibt derzeit bei der Regelung, dass pro Kopf und pro Monat Waren bis 1000,00 Euro Warenwert und einem Gewicht von 31 Kilogramm zollfrei bleiben. Wie lange noch? Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Wer profitiert von den Zoll-Beschränkungen im russischen Online-Handel?
    01 Mai 2014

    Umschlaglager Russland

    Es herrscht Verwirrung beim Zoll für ausländische Paketsendungen. Dass die neuen Zölle kommen, steht fest. Diese Unsicherheiten haben einen grauen Markt von Dienstleistern entstehen lassen, der den Versand über Umwege ins Land organisiert. Bei diesem Spiel gibt es Gewinner und Verlierer. Wer sind die Profiteure? Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Paketdienste in Russland laufen Sturm – der FTC rudert in Sachen Zollabfertigung zurück
    23 Feb 2014

    Einkäufe in ausländischen Online Shops

    Russische Paketdienste sehen sich massiv in ihrer Existenz bedroht. Hintergrund waren die geplanten restriktiven Maßnahmen des Russischen Föderalen Zolldienstes (FTC). Eine Einigung konnte gefunden werden. Regierung plant diverse Richtlinien zur vereinfachten Zollabfertigung. Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,
  • Online Shopping in Russland per Gesetz geregelt?
    10 Feb 2014

    Russischer Zoll

    Überreglementierung oder längst fällig? Derzeit wird ein neues Gesetz diskutiert, das den bis dato ungeregelten E-Commerce-Bereich regeln soll. Das neue Gesetz soll Käufern und Verkäufer eine bessere Rechtssicherheit bei Internetgeschäften bieten. Deshalb Lieferstopp der Logistik Dienstleister DHL und FedEx sowie auch weiterer namhafter Unternehmen und Online Shops nach Russland Weiterlesen

    Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce,