Vertrauen und Glaubwürdigkeit – zunehmend wichtiger für Webpräsenzen

Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, am: 25 Juni 2015 | No Comments |

Wichtig für den Erfolg einer sind natürlich die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen, eine ansprechende Präsenz und Angebot. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Warum? Nicht zuletzt weil die Zahl der Websites im Internet rasend wächst.

Sich da von der Masse hervorzuheben geht dann nur noch über die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen, was beim Besucher erzeugt wird. Sind vertrauenswürdige Inhalte auf der Seite nicht vorhanden, verabschieden sich 44 Prozent der Besucher und die sehen Sie nie wieder.

Trust

Trust. (c) Bildquelle: flickr / Terry Johnston / CC BY 2.0

 

Konkrete und nicht beliebige Inhalte sind beispielsweise Kontaktangaben, die als absolut unverzichtbar angesehen werden und an der Spitze der Inhalte stehen, die zu mehr Glaubwürdigkeit beitragen. 51% der Befragten haben angegeben, dass Kontaktdaten auf Herstellerseiten fehlen bzw. unterrepräsentiert sind.

Bei der Befragung von Internetnutzern, wurde beispielsweise auch festgestellt, dass 42 Prozent Forschungsberichte eines Unternehmens als glaubwürdig ansehen oder Kommentare zu 38 Prozent als Gradmesser für Vertrauen ansehen werden.

Welche Angaben und Inhalte auf einer Website versehen sein sollten und wie wichtig sie sind, finden Sie hier:

Kontaktinformationen erhöhen Vertrauen

Ein Cartoon im Magazin „New Yorker“ zeigt zwei Hunde, die am Computer sitzen und der eine zum anderen sagt: „Im Internet weiß niemand, dass du ein Hund bist!“

Die Karikatur ist über 20 Jahre alt, steht aber immer noch für das, was das Internet ausmacht. Heute kann jeder über Nacht ein Internetgeschäft machen – aber auch Datenmissbrauch oder Phishing – und weitgehend anonym bleiben. Also viel besser und glaubwürdiger sind die Websites, die offener sind und mehr von sich preisgeben.

„Im Internet weiß niemand, dass du ein Hund bist!“

Ähnlich des ersten Eindrucks, der beim ersten Kennenlernen entsteht, sind bei einem Internetunternehmen die Kontaktdaten maßgeblich. Diese Fragen sollten die Kontaktinformationen beantworten.

  • – Wer steckt hinter dieser Firma?
  • – Wo befindet sich physisch die Firma?
  • – Wenn kann ich bei Fragen erreichen und wer sind die Ansprechpartner?
Ein gelungenes Kennenlernen?

Ein gelungenes Kennenlernen? (c) Bildquelle: flickr / Neil Kremer / CC BY 2.0

 

Im Grunde genommen drehen sich alle Fragen hinsichtlich eines Unternehmen immer um das Gleiche. Ist das Unternehmen glaubwürdig und bietet es genau das, was ich möchte? Konkrete Angaben, Telefonnummer, Adressen und anderen Informationen sind hier ein Muss.

Dabei müssen Kontaktinformationen nicht immer auf die Kontaktseite verbannt werden. Abhängig vom Unternehmen, können Sie diese Informationen durchaus stetig in der Kopfzeile präsent lassen.

Mehr auch zum Thema Kontaktseite: Usability und SEO. 5 Möglichkeiten, um Suchmaschinen-Traffic und Umsatz im Online Shop zu steigern

Über uns & Biografie. Authentizität

Authentizität ist auch einer der Schlagworte, die immer wieder Unternehmen auch zu weiterführenden Maßnahmen greifen lassen. James H. Gilmore hat viel zu diesem Thema geschrieben und von ihm stammen auch Sätze wie:

„Ein Gefühl von Authentizität stärkt das Vertrauen und vermittelt Werte, die nicht beliebig, nicht inszeniert und gekünstelt sind.“

Diese Authentizität ist es dann auch, die sich als einer der Treiber für mehr Umsatz entwickelt hat. In einer von Cohn & Wolf weltweit durchgeführten Studie, hat sich klar gezeigt, dass 63 Prozent der Verbraucher eine Marke bevorzugen würden, die als authentischer gegenüber der Konkurrenz wahrgenommen würde.

Bei vielen Unternehmen wird dem „Über uns“ Bereich viel zu wenig Beachtung geschenkt, obgleich gerade dieser Bereich bei Konsumenten, der ist, der den eigentlichen Kaufanreiz erst in eine Konversion überführt.

Hier auf Textbausteine zurückzugreifen, die beliebig sind, wäre der absolut falsche Ansatz. Hier stecken aber die besten Möglichkeiten, um die Geschichte seines Unternehmens zu erzählen und weitere Authentizität zu erzeugen.

Anstelle nur eines Textes, kann man durchaus auch dazu übergehen, die Unternehmensgeschichte anders zu erzählen. Bei MOZ ist die Unternehmensgeschichte in einem Zeitstrahl dargestellt, die mit Bildern ergänzt werden.

Kays Engineering ist ein Unternehmen aus Marshall Missouri, die ihre Unternehmensgeschichte in schwarz-weiß Fotos erzählen.

Eine bekannte russische Agentur für komplexes Internetmarketing Texterra bietet noch tiefere Einblicke, indem eine Webcam während der Bürozeiten immer auf das Mitarbeiter-Team gerichtet ist

Mehr Authentizität? Eine Webcam hilft!

Aus irgendeinem Grund fühlen sich Unternehmen dazu veranlasst im „Über uns“ Bereich Bilder von Gebäuden abzubilden, die kaum interessieren, da unpersönlich. Kunden interessieren keine Gebäude, seien sie noch so eindrucksvoll. Mehr als das, sind es die Menschen, die im Unternehmen arbeiten. Hier ist es sehr viel wirkungsvoller, wenn Menschen im Inneren des Gebäudes oder Arbeitsplatz abgebildet werden. Gut geeignet sind auch immer Bilder, bei denen ein Team zusammen steht.

Ein gutes Beispiel einer gelungenen Über uns Seite, ist die der Rechtsanwaltskanzlei „Food Law Firm“. Zu jedem Foto, von dem einer der Anwälte lächelt, ist eine Biografie aufrufbar. Auch finden sich dort die Symbole der sozialen Netzwerke. Auch Website des Kölner Strafverteidigerbüros erweckt Vertrauen – es sind größtenteils Menschen und keine Architektur auf den Fotos zu sehen.

Strafverteidigerbüro

Strafverteidigerbüro. Screenshot 24.06.2015 http://strafverteidigerbuero.de

 

Ebenso wie Angaben zu Personen und Aufgaben, können aber auch Veranstaltungen, Videos, Testimonials und weiteres eingefügt werden.

Lesen Sie auch: 11 (SEO)-Geheimnisse für einen erfolgreichen Online Shop

Kundenlisten & Referenzen

Für einigen Unternehmen bietet sich erst gar nicht die Möglichkeit Daten über Kunden als Referenz anzugeben. Oft sind es auch Stillschweigeabkommen und vertragliches, das da im Wege steht. Ist man jedoch als Unternehmen nicht an solche Vereinbarungen gebunden, kann man Referenzen sehr gut für den Aufbau weiterer Glaubwürdigkeit und Vertrauen nutzen.

Wird Ihr Unternehmen mit bekannten Marken oder Unternehmen in Zusammenhang gebracht, dann steht das dafür, dass man weiß, was man tut. Gut eigenen sich auch die Logos oder Screenshot Ihrer Kundenreferenzen. So hat jedes Unternehmen seine eigene Geschichte zu erzählen. Dem Kontaktbereich oder auch den Referenzen sollten Sie daher die gleiche Aufmerksamkeit schenken, wie Sie es beispielsweise auch mit den Landing Pages machen.

Fazit

Wie Sie sehen können, sind scheinbar unbedeutende oder gar als lästiges Übel angesehene Bereiche, wie „Über uns“, „Kundenmeinungen“, „Referenzen“ und „Kontakt“ sehr wichtig für Sie als Vermarkter. Betrachten Sie diese Bereiche als Content-Ressource, die Sie glaubwürdiger und vor allem auch vertrauenswürdiger machen.

Verstehen Sie das als Grundbaustein, auf dem alle anderen vertrauensbildenden Maßnahmen aufbauen. Jedes Unternehmen, auch Ihres, kann und sollte auch seine einzigartige Geschichte erzählen. Bei der Erstellung des Contents für oben genannte Bereiche, sollten Sie also die Zeit und Aufmerksamkeit investieren, wie beispielsweise für Whitepaper, Videos oder Landing Pages.

Das alles macht Sie zu einem besseren Vermarkter!

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar