Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

"Prakti.com" - Hollywood verfilmt Google

Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, am: 12 Juni 2013 | 1 Comment |

An Google kommt keiner mehr vorbei, auch Hollywood nicht. Nach dem Film über die Entstehung von Facebook und über das nicht ganz unumstrittene Leben des Unternehmensgründers Mark Zuckerberg, setzt jetzt Hollywood hinterher und bringt Prakti.com, eine typisch amerikanische Komödie über DIE Suchmaschine der Suchmaschinen – Google.

In der Besetzung, alles, was Rang und Namen in Hollywood hat und sich bereits in anderen Komödien bewährt und Filme zum Kassenschlagern verholfen hat: John Goodman, Vince Vaughn, Owen Wilson und weitere bekannte Filmgesichter. Laut dem offiziellen Google-Blog kommt der Film am 13.06.2013 in Russland in die Kinos.

Am Dienstag, denn 11.06 wurde hierzu eine Vorabpremiere des Films im Caro Atrium in Moskau abgehalten, zu welcher unsere russischen SEO-Kollegen von searchengines.ru eingeladen wurden!

Im Trend: Filme über IT-Riesen

Im Hinblick darauf, dass Suchmaschinen jetzt auch filmisch dargestellt werden und es auch von der russischen Suchmaschine Yandex sehr bald einen Film geben wird, ein interessanter Aspekt. Yandex Film, Google Film. Wie die filmische Aufarbeitung bei den Zuschauern letztendlich ankommt, ob ernsthaft oder eher amerikanisch als Komödie, wird sich zeigen. Alles in allem, kommt durch diese Art von Film, das Internet aus seiner Nerd-Ecke heraus und wird einer breiteren Masse zugänglich.

Googler und Noogler

Die eigentliche Handlung wird über die beiden Protagonisten in Person von Owen Wilson und Vince Vaughn erzählt. Wie die nicht mehr ganz taufrischen Kandidaten für ein Praktikum bei Google ausgewählt werden und sich gegen die ganz jungen Computer-Nerds behaupten müssen. Also, noch keine waschechten Googler, wie sich die Angestellten bei Google selber bezeichnen, sondern die Noogler (new Googler), wie Azubis und eben die Praktikanten bei Google heißen. Die Karriereleiter bei Google ist steil und auf die Praktikanten lauern Intrigen und Herausforderungen.

Prakti.com Der Film

Prakti.com Der Film. Quelle: searchengines.ru

 

Einige Szenen des Films wurden auf dem Google Campus in Mountain View (Kalifornien) gefilmt, sodass es nicht verwundert, dass einem der Google-Gründer Sergey Brin zweimal im Film zu einer Rolle verholfen wird.

Das Image der IT-Branche aufpolieren

Für Google spiegelt der Film viele gesellschaftliche Aspekte wieder und stellt die wichtigsten Faktoren für den weltweiten Siegeszug Googles dar: Teamarbeit, die Fähigkeit Probleme zu lösen und Rücksichtnahme. Sicher ist, dass das Google zu einer der beliebtesten Arbeitgeber der USA gemacht hat und die Suchmaschine in der Liste der TOP 100 der beliebtesten Arbeitgeber der USA den 1. Platz beschert!

Dass Nachwuchsförderung für Google der entscheidende Wissensvorsprung für das Unternehmen darstellt, bekräftigte auch Gründer und CEO von Google Larry Page:

„Es ist wichtig, dass sich mehr Studenten für die oft geschmähten Naturwissenschaften, wie Mathematik und Informatik entscheiden uns bei der Lösung technologischer Probleme unterstützen. IT hat immer noch ein Imageproblem.“

Auf den Film bezogen sagte Page:

„Der Kerl, der den Leiter des Suchteams spielt, ist definitiv der coolste Charakter des Film. Bei Google mögen wir ihn alle.“

Google ließ es sich nicht nehmen, neben der Beteiligung und Unterstützung, auch seinen finanziellen Beitrag zu leisten. Ganze 60 Millionen Dollar gingen seitens Google in den Film, sodass man sich fragen könnte, ob da nicht Einfluss genommen wurde. Laut des Shawn Levy von der Los Angeles Times habe es keine Werbung oder Präsentation des Unternehmens gegeben.

Eine gehörige Portion Humor bewies man bei einer Szene des Films, bei der es zu einem Unfall mit dem selbststeuernden Google Auto kam. Die Szene, die einen technischen Misserfolg zeigt, blieb im Film und macht das Ganze locker.

Ebenso locker könnte man mit kritischen Stimmen über den Film umgehen, wenn diese denn aufkämen. Google hat die Macht! Trotz aller Lobhudelei und Vorschusslorbeeren, sei diese kritische Anmerkung einfach zugelassen.

Google in Zusammenarbeit steht in krassem Gegensatz zu Facebook, die nicht an einer Zusammenarbeit mit den Machern des Films „The Social Network“ interessiert waren, der Facebook kritisch beleuchtet. Facebook wertet den Film bis heute als tatsachenverfälschend und distanziert sich.

Arbeit und Ausbildung bei Google

Abschließend ein paar interessante Fakten über die Arbeit an Google sowie die technische Basis des Unternehmens:

  • Google hat über 70 Büros in mehr als 40 Ländern und beschäftigt rund 54.000 Mitarbeiter, die „Googler“
  • Jedes Jahr bekommt Google etwa 2 Millionen Lebensläufe und Bewerbungen von Arbeitssuchenden!
  • Die russische Abteilung von Google beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter, darunter Ingenieure, Sales Manager und Mitarbeiter aus anderen Abteilungen.
  • Im Jahr 2005 hatte Google.ru nur zwei Mitarbeiter.
  • Ein Praktikum bei Google dauert 3 Monate Auszubildende und Praktikanten können Arbeit und Studium am Institut kombinieren.
  • Darüber hinaus können Praktikanten die vielfältigsten Programme im Unternehmen nutzen, die von Essen im Büro, Massagen bis hin zu Yoga und einer eigenen Krankenversicherung reichen.

Aber eines, was Google trotz aller Kritik immer wieder zu Gute gehalten wird, ist die Tatsache, dass es in den USA keinen beliebteren Arbeitgeber gibt und das war auch die Grundlage für den Film, einmal zu sehen, wie es beim Amerikas beliebtesten Arbeitgeber so zugeht. Wir werden sehen, wie der Film beim kritischen europäischen Publikum ankommt.

Filminformationen

Originaltitel: The Internship
Deutscher Titel: Generation Praktikum
Russischer Titel: Der Kader (Кадры)
Kinostart USA: 07.06.2013
Kinostart Russland: 13.06.2013
Kinostart DE, AT, CH: 05.09.2013
Stars: Vince Vaughn, Owen Wilson, Max Minghella, Dylan O’Brien, Eric Andre, John Goodman, JoAnna Garcia, Josh Brener, Rose Byrne, Tiya Sircar, Tobit Raphael, Will Ferrell

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar