Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

3.3.2 Offpage Optimierung. Diplomarbeit SEO Strategien

Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, am: 27 Dezember 2012 | 4 Comments |

Beim Backlinkaufbau ist eine Eigenschaft mehr als alle anderen angesagt: Vorsicht. Die drei großen Updates der letzten Jahre waren alle mehr oder weniger u.A. gegen einen übertriebenen Backlinkaufbau und Backlinkkauf gerichtet worden. gegen Link-Farmen, Panda-Update gegen minderwertige Inhalte und gegen unnatürliche Anchor-Texte.

Offpage SEO

Offpage SEO

 

„Diplomarbeit SEO Strategien“ Inhaltsverzeichnis

Backlinkaufbau

Da, wie bereits mehrmals erwähnt, externe Links eine entscheidende Bedeutung für die Suchmaschinen haben (Empfehlungsprinzip) ist der Backlinkaufbau ein unabdingbarer Teil der Suchmaschinenoptimierung. Es gibt jede Menge Möglichkeiten, solche externe Links (Backlinks) zu gewinnen.

Backlink Kriterien

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass ein Backlink nicht gleich ein Backlink ist. Der Nutzen und die Effekte vom Setzen eines Backlinks für eigene Website können sich in Abhängigkeit von der Backlinkqualität gewaltig unterscheiden. Folgende Kriterien können grundsätzlich zur Backlinkbewertung gezogen werden:

  • Power der verlinkenden Seite
  • – Themenrelevanz
  • – Anzahl der von der verlinkenden Seite ausgehenden Backlinks
  • – Position des Links
  • – Linktext

Je „stärker“ und glaubwürdiger die verlinkende Seite selbst für Google erscheint, desto wertvoller ist ein Backlink von dieser Seite. Im Idealfall muss eine Themenrelevanz bestehen, also z.B. „Sport-Sport“, „Sport-Fitness“ oder auch „Sport-Gesundheit“ aber nicht „Sport-Mathematik“.

Mit steigender Anzahl der von einer Seite ausgehenden Backlink verringert den Nutzen für jeden von denen. Von Vorteil ist auch eine natürliche Position des Links. Da Google entschieden gegen gekaufte Backlinks vorgeht, sind die Sidebar- und die Footerlinks kritisch zu hinterfragen, da die meisten gekauften Backlinks an diesen Orten platziert werden.

Beim Link- oder Anchortext muss man spätestens seit dem letzten Pinguin-Update besonders aufpassen. Es galt immer: ein Backlink muss immer einen oder mehrere für die Seite wichtige Suchbegriffe beinhalten. Seit mindestens einigen Jahren gilt für clevere SEOs: die Linktexte zu einer Seite müssen diversifiziert werden. Ein und derselbe Linktext wird von Google negativ gewertet. Man sollte daher verschiedene Linktexte verwenden.

Grundsätzlich gibt es 4 Möglichkeiten einen Anchortext zu vergeben: Brand, Money-, Phrase oder Sonstiges100.

  • – Brand ist ein Anchortext der den Firmen- oder Domainnamen beinhaltet. („Design4u“ oder „www.design4u.org“)
  • – Money-Keyword ist so etwas wie „SEO“ oder „SEO Agentur“
  • – Eine Phrase könnte „Suchmaschinenoptimierung in Köln und Umgebung“ sein
  • – Sonstiges ist z.B. „hier“, „hier klicken“, oder „Vitaliy“

Google geht in der letzten Zeit entschieden gegen die „Überoptimierung“ vor, auch mit dem letzten großen Update. Ein übermäßiges Setzen von Money-Keywords wird also früher oder später bestraft. Erfahrungsgemäß sollten nicht über 45% aller Links einer starken, alten (!) die Money-Keyword Links sein101. Das universelle Rezept: ein gesunder Mix macht es.

Linkquellen

Typische Linkquellen sind:

sowie auch weitere, versiertere Möglichkeiten, die nur in enger Kooperation mit dem Unternehmen erfolgen können. All die Möglichkeiten fasst man unter dem Begriff „Link Baiting“.

Link Baiting

Der Sinn des Link Baitings besteht in der Bereitstellung und Steuerung von den einzigartigen und interessanten Inhalten, dass man freiwillig einen Link auf die Seite setzt.

Gute Beispiele für das Link Baiting sind:

  • – eine kostenlose Software
  • – ein lustiges Video
  • – Sponsoring
  • – ein Gewinnspiel
  • – Pressemeldungen zu den bestimmten Ereignissen, Produkteinführung etc.

Link Baiting ist ein weiterer, außerordentlich wichtiger Punkt der Suchmaschinenoptimierung, in welchem eine SEO Agentur oder eigene SEO-Abteilung und andere Unternehmensmitglieder miteinander obligatorisch kooperieren müssen und auf von der Koordinations- und Organisationsart abhängig sind (siehe Kapitel 4.6 und Kapitel 5)

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar