Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Manuelle Maßnahmen: Antrag auf Wiederaufnahme in den Index richtig stellen. Googles Reinclusion

Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, am: 28 September 2013 | 3 Comments |

Wenn Google die eigene Website herabstuft, muss nicht alles verloren sein – legen Sie Ihr Veto ein! Wenn die eigene Website seitens Google sanktioniert worden ist, kann das die verschiedensten Ursachen haben, die häufig auch nicht direkt von Ihnen bewusst herbeigeführt sein müssen. Ob gegen eine Website tatsächlich Sanktionen verhängt worden, kann in Googles Webmaster Tools eingesehen werden.

Antrag auf Wiederaufnahme bei Google. Wann?

Googles Mitarbeiter erzählten ausführlich, wie ein Antrag auf Überprüfung der Website und eine Wiederaufnahme im Googles Index auszusehen hat, und welche Informationen in diesem Antrag enthalten sein sollten.

Zunächst einmal sollten die Anträge auf Überprüfung nur dann gestellt werden, wenn gegen eine Website Sanktionen manuell verhängt wurden. Das kann in Webmaster Tools eingesehen werden.

Googles Manuelle Maßnahmen

Googles Manuelle Maßnahmen

 

Auf dem Bild ist Googles Meldung „Diese Website schneidet in den Google-Suchergebnissen nicht gut ab, da sie offenbar gegen die von Google verstößt“ zu sehen. Google vermutet „unnatürliche Links“ und dies betrifft die gesamte Website. Diese Meldung ist unter „Manuellen Maßnahmen“ in zu finden.

Antrag auf Wiederaufnahme bei Google. Wie?

Laut John Müller, einem Google-Analysten, ist es für die Überprüfung eines solchen Vorgangs unbedingt notwendig, detaillierte Informationen vom Webmaster zu erhalten. Viele kleine Anfragen könnten bei einer Prüfung eher verwirrend sein und dazu führen, dass aufgrund von Unverständlichkeit die Sanktionen nicht aufgehoben würden. Das Wichtigste: Googles Spam-Team muss euch verstehen!

Antrag auf Wiederaufnahme bei Google. Was?

Unbedingt sollten folgende Basisinformationen enthalten sein:
– Die Website und die Funktion des Webmasters
– Volle Beschreibung der durchgeführten Schritte zur Behebung des Problems, für welches Sanktionen verhängt wurden
– Zusätzliche relevante Informationen sind willkommen!
– Ein Forenlink zur Diskussion über das Problem ist sehr willkommen!


PS. Der Vorgang hat eine gewisse Ähnlichkeit mit den Schritten, die im Falle einer Bekannten Meldung: „Diese Seite kann ihren Computer beschädigen. “ zu machen sind. Mehr dazu: Diese Seite kann ihren Computer beschädigen. Als attackierend gemeldete Webseite >>

„.. Jede Woche sind es rund 5000 Anträge auf Überprüfung, die bei Google eintreffen“, sagte Matt Cutts, der bei Google Leiter der Spamabteilung ist. Diese Flut der Anfragen sei auch der Grund, dass keine Zeit für eine ausführliche Kommunikation zwischen Google und Webmastern geführt werden könne. Google sucht aber nach Möglichkeiten, dies zu ändern.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

3 Kommentare zum Beitrag : Manuelle Maßnahmen: Antrag auf Wiederaufnahme in den Index richtig stellen. Googles Reinclusion

  1. D.M. sagt:

    Nach Erscheinen der Meldung „Als attackierend gemeldete Webseite!“ habe ich alle Daten – Dateien und Ordner der Homepage – gelöscht. Dann die Daten auf meinem lokalen Server mit Avira überprüft – keine gemeldete malware! Danach neue Passwörter für alle mögliche Zugangs-mailadressen vergeben.
    Anschließend sämtliche Daten wieder auf den Web-Server bei Strato geladen, die Anweisungen von Google-Webmaster, soweit ich sie verstanden habe befolgt – kann aber dabei die Website von Google nicht erneut überprüfen lassen, weil sie ja als attackierend gemeldet ist.
    Wie kann ioch die Website wieder verfügbar bekommen?

  2. SEO Köln sagt:

    Guten Tag,

    diese Anleitung hilft Ihnen weiter:
    https://www.design4u.org/blog/diese-seite-kann-ihren-computer-beschadigen-als-attackierend-gemeldete-webseite/

    Sollte das nicht der Fall sein, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt zu uns auf https://www.design4u.org/kontakt/
    Viele Grüße aus Köln

Deine Meinung ist gefragt! Hinterlasse einen Kommentar!

Name*
Email*

Kommentar