Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Die Anzahl der internen Verlinkungen zu einer Unterseite

Kategorie:   Onpage
Bewertung: 7 von 10

Erklärung:

Sie lesen:     Die Anzahl der internen Verlinkungen zu einer Unterseite
Wortanzahl: 174

Die Anzahl der internen Links, die zu einer bestimmten Unterseite führen, könnten darauf hindeuten, dass diese bestimmte Unterseite im Vergleich zu den anderen Unterseiten besonders wichtig ist.

Das bedeutet, dass „wichtige“ Seiten häufiger verlinkt werden sollten und „unwichtige“ selten. Hier gilt nicht das Prinzip, je mehr interne Verlinkungen, desto besser, vielmehr gilt es wichtige Unterseiten mit vielen internen Links zu versehen.

In der Praxis werden am häufigsten, abgesehen von der Startseite, unwichtige Seiten wie „Kontakt“ und „Impressum“ intern verlinkt, was seo-technisch eigentlich nicht richtig ist. Auf vielen Seiten legen Webmaster jedoch sehr großen Wert darauf, dass Kunden Informationen einfach finden.

Als man sich dessen bewusst wurde, dass viele interne Verlinkungen zur z.B. Kontaktseite aus rein optimiererischer Sicht kontraproduktiv sein könnten, kam man auf die Idee, die man später als „PageRank Sculpting“ bezeichnet hat.

Hierbei werden die Unterseiten entweder mit „nofollow“ versehen oder durch diverse Techniken wie Javascript-Verschlüsselungen für Suchmaschinen nicht sichtbar angezeigt. Laut Googles noch aus 2009 stammenden Aussagen schadet jedoch PageRank Sculpting einer Website!

Weiterführendes:

Angezeigt: 4 von 9
Bereich:     Pagerank