SEO-News - Seite 24 von 30

Sie sind hier: Home » seo-news

13-09-2017 // Warum Google keine internen Suchergebnisseiten indexieren möchte

Bereits 2007 hat Google offiziell Webmaster aufgerufen, Seiten mit internen Suchergebnissen auf der Website von der Indizierung auszuschließen. Gestern hat John Mueller von Google mehrere Gründe genannt, warum Google diese Seiten nicht indizieren möchte. Unter ihnen sind die folgenden:

  • Dies sind oft Seiten von schlechter Qualität
  • Sie führen oft zu leeren Seiten (404)
  • Sie schaffen unendliche Räume (Scannen)

Es ist klar, dass die vollständige Liste der Gründe höchstwahrscheinlich mehr Elemente enthält. Doch John Müller beschränkte sich auf diese.

Früher sagte der Analytiker der Suchqualitätsabteilung Gary Ilsh bereits, dass Google von der Indexseite mit den Ergebnissen der internen Suche auf Websites entfernt wird. Das erfolgt durch spezielle Algorithmen oder das Problem wird manuell gelöst.


11-09-2017 // Google ignoriert immer noch den „Last-Modified“ Meta-Tag

Google ignoriert immer noch den „Last-Modified“ Meta-Tag beim Crawling. Dies wurde von John Mueller als Antwort auf die Frage eines Webmasters auf Twitter angegeben.

Frage des Webmasters:
„Im Jahr 2011 haben Sie gesagt, dass Google den „Last-Modified“ Meta-Tag zum Crawlen nicht verwendet. Ist es noch immer so?“

Mueller:
„Ja, wir benutzen ihn immer noch nicht.“

Der -Tag wurde ursprünglich verwendet, um Crawler in Kenntnis zu setzen, dass die Seite aktualisiert wurde oder um das Datum festzulegen, an dem die Seite zuletzt aktualisiert wurde.

Im Jahr 2011 hat John Mueller einen Beitrag auf dem Webmaster Central Help Forum veröffentlicht, in dem er erklärte, dass Google nicht das Last-Modified Meta-Tag zum Scannen, Indizieren oder Ranking verwendet. Dieser Tag ist auch nicht in der Liste der Meta-Tags enthalten, die Google berücksichtigt.


02-08-2017 // Google: Statuscode 503 sollte nicht wochenlang verwendet werden

Ist eine Website vorübergehend nicht erreichbar, weil beispielsweise Wartungsarbeiten durchgeführt werden, dann sollte der Statuscode 503 angezeigt werden und das ist dann auch gut so, auch aus Sicht der Suchmaschine.

Google-Sprecher John Mueller sagte jedoch ganz klar, dass diese Anzeige für wenige Stunden praktikabel sei, jedoch nicht über Wochen.

Fehler 503 zeigen an, dass der Server vorübergehend nicht in der Lage ist aus technischen Gründen Anfragen zu bearbeiten. Dies ist eine gute Möglichkeit auch Google anzuzeigen, dass die Website zeitlich begrenzt nicht funktioniert.

„Wir empfehlen jedoch nicht die Verwendung über einen längeren Zeitraum“, so Mueller.


31-07-2017 // Google Mann Gary Illyes über Mobile-First-Index, Fred-Update und RankBrain

Google Mann Gary Illyes über Mobile-First-Index, Fred-Update und RankBrain

Wenn Google spricht, lauschen alle und versuchen jedes Wort zu deuten, jede Geste zu interpretieren. Man könnte ja einen Erkenntnisgewinn erzielen, der sich für andere nicht erschließt und das ist in der SEO-Szene Gold wert. So auch geschehen bei der Konferenz SMX Advanced, bei der Gary Illyes auf Fragen des Publikums eingegangen ist, die für Fachleute auf dem Gebiet SEO wichtig sind. Die Fragerunde wurde von Danny Sullivan von „Search Engine Land“ geführt.

Die interessantesten Fragen, die Gary Illyes beantwortet hat:

Was ist das Geheimnis des Google Rankings?
Er hat sich in den letzten 20 Jahren nicht wirklich verändert. Sie erstellen Content. Danach wollen Sie Backlinks. Dann würden Sie gerne Ihren Content verkaufen. Diesen Schritt vergessen viele. Warum pflegen Sie nicht einmal Ihre Verbindungen zu Freunden und Bekannten und sorgen Sie dafür, dass Ihre Inhalte getwittert werden!

Warum benötigt Google einen Mobilen-First-Index, und warum nicht auf einen allgemeinen Index beschränkt ist?
Ganz einfach – heutzutage ist alles mobil. Es klingt seltsam, aber jetzt haben wir einen Index, der sich auf Desktopgeräte konzentriert. Ein mobiler Index ist ein mobile-first-Index.

Wird der Mobile-Index den Desktop-Index ersetzen?
Das ist unser Ziel.

Was sind Fred-Updates?
Als Fred bezeichnet man alle Standard-Updates, die in Richtung Qualitätssicherung bei den Suchergebnissen abzielen. In unseren Qualitätsrichtlinien für Webmaster finden sie es unter dem Kapitel Qualitätsmanagement. Darüber hinaus ist wenig über Fred zu sagen, da es sich dabei um ein Standard-Update handelt.

Später im Gespräch erinnerte Illyes, dass alle Updates zukünftig unter dem Namen Fred laufen werden. Nach Angaben von Illyes finden jährlich mindestens zwei Veränderungen im Hauptalgorithmus statt.

Einige der Updates verursachen einigen Webmaster mehr Kopfzerbrechen, als andere und sollten mehr Aufmerksamkeit erhalten. „Wir führen in der Regel im Tagesgeschäft keine großen Veränderungen im Algorithmus durch, die Veränderungen sind minimal.“


28-07-2017 // SEO Texte bekämpft Yandex mit dem „Baden-Baden“-Filter. Einmal erwischt ist Content für immer weg

Seit der Implementierung des Algorithmus mit den Namen „Baden-Baden“ setzt Yandex die Tradition der Suchmaschinen fort, ihren Algorithmen-Updates bisweilen verharmlosende Namen zu geben. Harmlos ist hier bei dem Algorithmus aber rein gar nichts. Unter den Filter kamen Tausende von Websites, die SEO-Texte enthielten. Informiert wurden die Seitenbetreiber über Verletzung der Webmaster-Richtlinien.

Die Besonderheit bei diesem Algorithmus ist der, dass es nur einen Weg gibt, um aus dem Filter zu kommen und man den Ursprungszustand seiner Website wiederherstellen kann – das vollständige Löschen des Contents! Kein Anpassen, keine Teile entfernen, kein Umschreiben – völlig wirkungslos!

Nachdem alle SEO-Texte gelöscht wurden, erhielten Websites wieder den Traffic auf vorherigem Niveau.
Das Yandex Team sieht in reinen SEO-Texten eine Störung in der Abbildung der Suchergebnisse und schränkt diese entsprechend ein:

„Wir sehen, dass viele Webmaster eine Nachricht über einen Verstoß gegen diese Richtlinie erhalten haben und beginnen die Inhalte auf der Website zu verändern. Sie reduzieren die Anzahl der Keywords und bauen eine andere semantische Struktur oder experimentieren mit Markup-Tags. Jedoch bleiben die Texte und deren Ausrichtung dieselbe. Es sind Texte, die nicht für Menschen geschrieben sind, sondern für die Suchmaschine. Das werten wir weiterhin als Verstoß, mit dem Effekt, das der Filter weiterhin besteht.“

Baden-Baden ist zur Erkennung unnatürlicher Texte ins Leben gerufen worden. Im März 2017 fiel der Startschuss bei der russischen Suchmaschine Yandex.


Über den Autor:
Foto von Vitaliy Malykin Vitaliy Malykin CEO von Design4u Köln Tel.: +49 2219753416 E-Mail: webmaster@design4u.org Websites: ,
Vitaliy Malykin (Dipl.-Kfm.) ist seit 2005 in den Bereichen Webentwicklung, Online Marketing, SEO, SEM und SMO unterwegs. Zu seinen Fähigkeiten und Kenntnissen zählen u. a. Suchmaschinenoptimierung, Webentwicklung, Webdesign, WordPress Development, Storytelling, Erstellung und Optimierung von Longreads und conversionsbasierter Landing Pages, Growth Hacking, aber auch Kommunikation, Führung von remote Entwickler Teams, Unternehmensführung, Beratung und Business Development. Malykin realisierte diverse IT-Projekte, plante, implementierte und setzte SEO Strategien und Maßnahmen für mehrere bekannte Unternehmen in Deutschland, Europa, Russland und der Welt um.