Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Rambler. Nummer drei auf dem russischen Suchmaschinenmarkt

Veröffentlicht in: SEO Russland, am: 4 Februar 2009 | 7 Comments |

Nach dem ersten Teil (Aport) der kleinen Serie über russische Suchmaschinen, folgt der zweite. Und der ist der aktuellen Nummer 3 des russischen Suchmaschinenmarktes gewidmet – Rambler (Рамблер).

Rambler (engl. „Landstreicher“) entstand im Jahre 1996 in Puschtschino (Пущино) in der Nähe von Moskau. Im Laufe der Zeit wurde Rambler zu einem der führenden Unternehmen für die Bereitstellung von Medien und Internet-Diensten für das russische Publikum sowie auch weltweit.

Rambler Logo

Rambler, russische Suchmaschine Nummer 3

 

Rambler heute

Rambler ist ein offenes Portal, eine einzigartige Kombination aus einer Suchmaschine und vielen (Web 2.0) Diensten wie News, Jobs, Events, Wiki, Nachrichten-Feeds, Audio, Video, Postkarten, Dating, Anzeigen, Finanzen, Reisen, Sport, einer Preissuchmaschine sowie vieler Möglichkeiten für eine offene Kommunikation.

Als Ziel hat sich Rambler gesetzt, sich als Lieblings-Homepage für im russischsprachigen Raum zu etablieren, indem sie die beste Kombination aus Suche, Kommunikation, Medien und Unterhaltung bietet.

Wichtigste Rambler Meilensteine:

1991 – einige Gleichgesinnte finden sich zusammen
1992 – Start der ersten Dienste, FTP und Email Server
1994 – Start des ersten Webservers
1996 – es wird die Entscheidung getroffen, an einer Suchmaschine zu arbeiten
1996, 26 September. rambler.ru registriert
1997 – es entsteht „Rambler Top 100“. Manche sagen, dass die Geschichte des RuNets in 2 Teile unterteilt werden kann. Vor und Nach „Rambler Top 100“
2003 – Start der ersten Suchmaschine
2004 – Start von „Rambler Vision“ – ein Multimedia Portal von Rambler. Das erste im RuNet
2005 – Rambler ist der offizielle Vertreter von ICQ in Russland
2006 – „ProfMedia“ (ПрофМедиа) kauft 54.8% der Rambler Aktien
2007 – Rambler kauft viel zu und schließt mehrere Verträge mit den verschiedensten renommierten russischen Organisationen und Fernsehsendern
2008 – Rambler verkauft „Index20“ an „Imho VI“ und kauft 100% von price.ru, einem der größten russischen Preisaggregatoren
Juli 2008 – „Rambler Media“ unterzeichnet ein Vertrags mit einer der größten und modernsten Video-Suchmaschinen der Welt – Blinkx um innovative „Video-Suche Rambler“ zu ermöglichen [Binkx ist eine amerikanische Suchmaschine, die sich mit der Suche und Klassifizierung von Audio-Dateien, Videoclips und Streams in frei zugänglichen Quellen, Podcasts und Videoblogs beschäftigt. Blinkx kann durch die Verwendung von Spracherkennung Software und phonetischen Texttranskriptionen Video- und Audioinhalte den Suchanfragen erfolgreich anpassen. Das Unternehmen gibt an, über 35.000.000 Stunden von Video und Audio Content (fast 4000 Jahre) indexiert zu haben.] 2008 – „Rambler“ unterzeichnet eine strategische Vereinbarung mit Google, um die Nutzung von Such-und Werbe-Technologien von Google für Rambler zu ermöglichen. Im Rahmen der Partnerschaft, wird rambler.ru und durch die Google Suchalgorithmen ergänzt.
2008 – Rambler verkauft „Begun“ an Google für $140 Mio.

Rambler morgen

Neues Rambler Logo

Neues Rambler Logo

 

Rambler bietet sehr viele verschiedene Services. Rambler arbeitet mit Google zusammen. Rambler wächst weiter. Halten wir die Daumen, dass Rambler von Google irgendwann nicht geschluckt wird.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar