Russische Links, gut oder schlecht. Teil 2. Heute

Veröffentlicht in: SEO Russland, am: 18 Januar 2009 | 3 Comments |

Russische Links, Teil 1

Was macht also Google, wenn sie irgendwo zu spät dran ist, nämlich in Russland? Die Theorie besteht darin, dass das US-amerikanische Unternehmen es versuchen könnte, die fehlenden Marktanteile durch – wie soll man das nennen – das besondere Engagement bei russischen Webmastern zurück zu gewinnen. Google ist doch ein cleveres Unternehmen, nicht wahr?

Russische Backlinks

Russische Backlinks

 

Russische Webmaster und SEO’s für sich stimmen

Angenommen lässt Google absichtlich russische Webmaster verdienen. Den Gedanken bitte selbst vollenden. Das wird bestimmt Google’s Popularität steigern. Bei russischen Webmastern, bei SEO’s, bei Kunden von Webmastern uns SEO’s etc.

Linkverkäufe in Russland

Wieso führen Linkverkäufe in Russland nicht zu massenhaften Abstrafungen der russischen Seiten? So richtig zu Abstrafungen, wie es hier in Deutschland für Linkverkäufe üblich ist? Ihr könnt euch noch bestimmt an die ganzen Fälle erinnern, mir fallen spontan köln.de, uni-köln.de, etracker usw. ein. Ist es so schwierig für Google ein paar Filter für google.ru einzuschalten? Nein, bestimmt nicht.

Die Fortsetzung folgt…
Russische Links Teil 3

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar