Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Internetdurchdringung in Russland. Eine Studie von Yandex

Veröffentlicht in: Politik und Geschehnisse Russland, am: 20 April 2014 | No Comments |
Inhaltsverzeichnis:
      1. Gegenstand und Quellen
      2. Internet-Publikum
      3. Wachstum der Internetabdeckung
      4. Zuwachsraten Internetauditorium und Internetdurchdringung
      5. Situation in ländlichen Gebieten
      6. Wie sieht aus und woher kommt der typische russische User
      7. Internet & Breitband
      8. Mobiles Internet
      9. Android & iOS
      10. Wie sind die Domains im Land verteilt?
      11. Organisationen bei Yandex
      12. Online-Medien & Internet-Nachrichten
      13. Zahlen & Daten aus den Regionen
      14. Russland, Zentralrussland außer Moskau. Prognose
      15. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Zentralrussland außer Moskau
      16. Nordwestrussland ohne Sankt-Petersburg. Prognose
      17. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Nordwestrussland ohne Sankt-Petersburg
      18. Föderationskreis Südrussland. Prognose
      19. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Föderationskreis Südrussland
      20. Föderationskreis Nordkaukasus. Prognose
      21. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Föderationskreis Nordkaukasus
      22. Föderationskreis Wolga. Prognose
      23. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Föderationskreis Wolga
      24. Föderationskreis Ural. Prognose
      25. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Föderationskreis Ural
      26. Föderationskreis Sibirien. Prognose
      27. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Föderationskreis Sibirien
      28. Föderationskreis Ferner Osten. Prognose
      29. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Föderationskreis Ferner Osten
      30. Moskau. Prognose
      31. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Moskau
      32. Sankt-Petersburg. Prognose
      33. Internetdurchdringung, Erschwinglichkeit des Internets, mobiles Internet und Nutzeraktivitäten für: Russland, Sankt-Petersburg

ist ein großes, weites Land und dementsprechend schwierig ist es, das gesamte Staatsgebiet der Russischen Föderation flächendeckend mit Internet zu versorgen. Es geht um die Regionen Russlands, die fernab der Millionenmetropolen und Städte sind – und von denen gibt es so viele, wie das Land groß ist.

Wie gut sich mittlerweile Russland an den Datenhighway angeschlossen hat, zeigt eine aktuelle Studie von Yandex (Veröffentlicht im Unternehmensblog, Stand Frühling 2014)

Mehr über Russland, russische Städte und Regionen
Die Top 10 russischen Metropolen und Mega-Städte.
Top 100 der besten Städte in Russland 2013
Russische Regionen, die sich im Ausland besonders großer Beliebtheit erfreuen
Yandex regionbezogene Suche. Auswirkungen auf SEO

Gegenstand und Quellen

Gegenstand der Yandex-Studie war die Entwicklung des Internets in den verschiedenen Regionen Russlands. Der Zeitraum für die Studie waren die Monate Januar und Februar 2014.

Dabei griff das Unternehmen auf überwiegend eigenes Datenmaterial zurück, das aus diversen Datendiensten, sowie auch Yandex.Metrica, Yandex.News, Yandex.Spravochnik, Yandex.Catalog gewonnen wurde.

Darüber hinaus wurden auch Daten über die mobile Internetnutzung von der Forschungsgruppe TNS und dem Internet Technical Center (TCI) verwendet, die alle Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern erfasst haben. Über das Meinungsforschungsinstitut FOM konnte man ebenfalls auf die zurückgreifen, andere Daten stammen aus Umfragen von Internetnutzern.

Internet-Publikum

Nach Umfragen des FOM surften bereits im Herbst 2013 rund 66,5 Millionen Menschen im Alter über 18 Jahren, die mindestens einmal im Monat das Internet nutzen, was rund 57% der gesamten Bevölkerung des Landes entspricht. 53 Millionen nutzen Internet täglich.

Anhand der Studien lässt sich ablesen, dass immer mehr auch ältere Menschen das Internet nutzen. Kleine Städte holen größere langsam auf, was Internetdurchdringung und Kosten für einen Internetanschluss anbelangt.

Wachstum der Internetabdeckung

Wachstum ist natürlich auch in der Internetabdeckung und auch der Nutzung nicht permanent möglich und irgendwann bremst sich der Markt von selber, wenngleich nicht von einer Marktsättigung gesprochen werden kann, denn noch sehr viel Wachstumspotenzial da ist.

Demzufolge sind die Zuwachsraten, die von Herbst 2012 auf Herbst 2013 entstanden auch moderat ausgefallen – der Zuwachs betrug weniger als 9 % und ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre. In absoluten Zahlen betrachtet, sind es aber dann immerhin mehr als beeindruckende 5 Millionen Menschen, die neu hinzugekommen sind Soviel, wie die Einwohner der Stadt . Noch stärker stieg die Zahl der Nutzer, die zuvor nur sporadisch das Internet genutzt haben, aber das jetzt jeden Tag tun.

Interaktive Grafik 1. Internetnutzer Zuwachsraten 2004-2013 in Russland
Interaktive Grafik 1. Zuwachsraten der Internetnutzer in Russland 2004-2013 in Millionen. Grün: Gesamtzahl der Nutzer, schwarz: Zuwachs in Mio.

Zuwachsraten Internetauditorium und Internetdurchdringung

Im Jahr 2013 erlebte in folgenden Regionen das Internet eine wahren Boom: Sibirien, , dem Nordkaukasus und den zentralen Regionen Russlands.

In Sankt-Petersburg und den östlichen Regionen konnten keine nennenswerten Wachstumsraten mehr verzeichnet werden und in Teilbereichen sogar ein Rückgang. Hier hat die Netzabdeckung, gute Infrastruktur zu einem gewissen Grad zu einer Marktsättigung geführt.

Mehr als ein Drittel der neuen Internetnutzer sind Bewohner der ländlichen Gebiete. Im Vergleich zum letzten Jahr nahm die Wachstumsrate um 18 % zu oder rund 2 Millionen Menschen.

Interaktive Grafik 2. Internetauditorium und Zuwachsraten in russischen Regionen in Mio.

Interaktive Grafik 2. Internetauditorium (Herbst 2012) und Zuwachsraten in russischen Regionen in 2013 in Millionen Nutzer

a) Moskau
b) Sankt-Petersburg
c) Nordwestrussland ohne Sankt-Petersburg
d) Föderationskreis Ural
e) Föderationskreis Sibirien
f) Föderationskreis Südrussland und Föderationskreis Nordkaukasus
g) Zentralrussland ohne
h) Föderationskreis Wolga
i) Föderationskreis Ferner Osten

Interaktive Grafik 3. Internetdurchdringung und Zuwachsraten in russischen Regionen in Prozent.
Interaktive Grafik 3. Internetdurchdringung (Herbst 2012) und Zuwachsraten in russischen Regionen in 2013 in Prozent

Situation in ländlichen Gebieten

Mehr als ein Drittel der neuen Internetnutzer sind Bewohner der ländlichen Gebiete. Im Vergleich zum letzten Jahr betrug die Wachstumsrate 18% oder rund 2 Millionen Menschen. Das ist die höchste Wachstumsrate unter aller Stadt- oder Siedlungstypen Russlands

Zum Vergleich wird auch immer wieder die Situation genannt, die zeigt, wie es vor fünf Jahren noch um die Infrastruktur der ländlichen Regionen bestellt war. Vor fünf Jahren hatten alle ländlichen Regionen zusammengenommen, weniger User als in der Metropole Moskau! Wenn aber in den kommenden Jahren Internetdurchdringung in den ländlichen Gebieten das Niveau der Städte mit einer Bevölkerung von weniger als 100.000 Menschen erreicht, kommen weitere 3,5 Millionen neue User dazu.

Interaktive Grafik 4. Internetdurchdringung und Zuwachsraten in der Stadt und auf dem Land in Prozent.
Interaktive Grafik 4. Internetdurchdringung und Zuwachsraten 2012-2013 in der Stadt und auf dem Land in Prozent.
a) Moskau
b) Sankt-Petersburg
c) Städte mit der Einwohnerzahl über 1 Mio.
d) Städte mit der Einwohnerzahl 500.000-1 Mio.
e) Städte mit der Einwohnerzahl 100.000-500.000
f) Städte mit der Einwohnerzahl weniger als 100.000
e) ländliche Gebiete

Wie sieht aus und woher kommt der typische russische User

Was unlängst noch ein Medium für die Jüngeren war, hat sich zu einer Informations- und Kommunikationsquelle entwickelt, die zunehmend auch von den älteren Semestern, wie selbstverständlich in den Alltag integriert wird. Von Jahr zu Jahr werden es immer mehr ältere Menschen.

Bei der Personengruppe der unter 35-jährigen sind aber über die Hälfte aller User Jugendliche, aber ihr Anteil schwindet zunehmend. Kinder und Jugendliche sind die häufigste Gruppe in den ländlichen Gebieten, bei den älteren Menschen sind es die Moskowiter.

Interaktive Grafik 5. Russische Internetnutzer. Altersstruktur
Interaktive Grafik 5. Russische Internetnutzer. Altersstruktur

Internet & Breitband

Der Datendurchfluss steigt von Mal zu Mal, das führt dazu, dass ein schnelles Internet benötigt wird. Alle russischen Internet Service Provider haben den Durchfluss fürs Breitbandinternet für ausnahmslos alle Gebiete Russlands erhöht und Preise gesunken.

Internetkabel

Internetkabel

 

Trotz des Preisverfalls für Internetanschlüsse, die auch in ländlichen Regionen stattfindet, sind die Preisunterschiede und auch die Verfügbarkeit zwischen Stadt und Land doch erheblich. Viel Konkurrenz auf Anbieterseite, führt zu sinkende Preise besonders in den Großstädten. In Downloadmenge gerechnet, kann man sagen, dass für das Mbit/sek User im Osten Russlands circa das 10-fache, gegenüber den Moskowitern bezahlen müssen.

Mobiles Internet

Beim mobilen Internet über das Mobilfunknetz, ist der Unterschied zwischen Stadt und Land nicht so groß, wie bei den festen Leitungsnetzen – auch beim Preis. Pro Gigabyte Traffic lag zwischen der teuersten und der günstigsten Region die Preisdifferenz im Vorjahr 2013 noch beim 4,2-fachen, mittlerweile nur noch beim 2,4-fachen.

Mobiles Internet

Mobiles Internet in Russland

 

Handys, Smartphones & Tablets sind nach wie vor die Verkaufsschlager, da bildet Russland keinesfalls eine Ausnahme gegenüber den westeuropäischen Konsumenten. Laut TNS gingen Dezember 2013 bereits rund 25,5 Millionen Menschen über mobile Endgeräte ins Internet in den russischen Städten mit über mehr als 100.000 Einwohnern.

Im Jahr 2013 stieg die Zahl der Nutzer in diesem Bereich auf 8,7 Millionen Nutzer. Der höchste Anstieg entfiel dabei auf den Ural und Moskau. Bei den Städten über 100.000 Einwohner erhöhte sich die Durchdringungsrate dabei um 14,2%.

Android & iOS

Nach Statistiken von Yandex.Metrica (russisches Analogon zu Google Analytics) haben 60% der Nutzer, die mit mobilen Endgeräte online gehen, ein Android-Gerät und nur 20% ein iOS. Ein kleiner Teil nutzt andere alternative Plattformen.

Betriebssysteme Smartphones

Betriebssysteme Smartphones

 

Besonders beliebt ist mobiles Internet beim jüngeren Publikum, die selber über keinen festen Anschluss verfügen und grundsätzlich im Zentralrussland mit seiner guten Infrastruktur. Aber ebenso liegt die Rate der mobilen Nutzer in den Großstädten 2-3 Mal höher als im restlichen Russland.

Interaktive Grafik 6. Marktanteile mobiler Betriebssysteme in Russland
Interaktive Grafik 6. Marktanteile mobiler Betriebssysteme in Russland

Wie sind die Domains im Land verteilt?

Laut TCI für das Jahr 2013 stiegt die Zahl der Second Level Domain Namen in „.ru“ und „.рф“ Doaminzonen um 12,3% auf 5,7 Millionen landesweit. 85% davon sind .ru-Domains. Die Regionen mit den meisten Neudomains sind der Föderationskreis Ferner Osten mit einer Zunahmen von 35% und der Nordkaukasus mit einem Anstieg um 26%.

Lesen Sie auch:
.ru in der Top-5 der am schnellsten wachsenden Domainendungen
Die Zahl der ukrainischen Domains wächst
Domain frei?

Organisationen bei Yandex

55% der in Yandex.Catalog registrierten russischen Organisationen verfügten über einen eigene Website. Die meisten dieser Unternehmen haben ihren Sitz in den zwei größten Städten Russlands, Moskau und Sankt-Petersburg. Dass der Nordkaukasus im Kommen ist, haben wir schon in vielen Bereichen der digitalen Welt verzeichnet, da wundert es auch nicht, dass diese Region auch die höchsten Zuwachsraten bei den Organisationen hat.

Was Unternehmenswebseiten angeht, wurde die höchste Zunahme der Einträge in das Yandex Branchenverzeichnis für den Ural und die Wolgaregion festgestellt. In Moskau und Sankt-Petersburg kamen die Einträge weniger aus dem Businessbereich sondern vielmehr von Websites, die die Themen Hobbies, Freizeit und Konsumgüter im Programm haben.

Mehr über Yandex und SEO Yandex:
Russische Suchmaschinen. Yandex
SEO Russland, SEO Yandex
Regionale (lokale) SEO in Yandex
SEO: Yandex verzichtet auf Backlinks!
SEO Yandex

Online-Medien & Internet-Nachrichten

Die höchste Dichte an Nachrichten pro Benutzer veröffentlichen Medien aus Moskau und Sankt-Petersburg. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich auch die meisten Printmedien in den Metropolen des Landes ansiedeln, die zunehmend auch mit einem Onlineangebot vertreten sind. Am niedrigsten ist die Dichte an Nachrichten pro Nutzer im Nordkaukasus.

Zahlen & Daten aus den Regionen

Es folgen nun detaillierte Daten zur Internetnutzung für acht russische Föderationskreise, bei denen Moskau und Sankt-Petersburg durch ihre Alleinstellungsmerkmale in Bezug auf das Internetgeschäft, ausdrücklich ausgenommen sind. Alle Daten, die bei der Yandex-Analyse der russischen Regionen herangezogen wurden, sind in drei Gruppen von Indikatoren unterteilt: die Verbreitung des Internets, die Erschwinglichkeit des Angebotes und die Benutzeraktivitäten.

Bei der Internet-Penetration und Verbreitung spielen viele Faktoren eine Rolle. Maßgeblich wird aber unterschieden zwischen der Internet-Penetration über Festanschlüsse, zum anderen der Internet-Penetration über das mobile Internet. Berechnungsgröße für beide Größen ist dabei das Verhältnis des monatlichen Publikums, die mobil surfen, ob mit , Tablet-PC, Handy, oder über einen Festanschluss im Verhältnis zur Regionbevölkerung über 18 Jahren.

Russische Internetnutzer

Russische Internetnutzer. Statistiken

 

Beim Aktivitätsindex fürs mobile Surfen wird das Verhältnis der Anzahl der User des mobilen Internets in Bezug pro Tausend Einwohner der Region ermittelt und mit dem russischen Durchschnitt verglichen.

Eine andere Bezugsgröße, anhand der man Rückschlüsse auf die Durchdringungsrate des Internets ziehen kann, ist die Anzahl der Domains pro Tausend Nutzer in der Region.

Die Berechnung des Erschwinglichkeitsindex
Kann sich jeder einen Internetzugang, sei es mobil oder fest leisten? Die Preise für Internet sind ja nach Region unterschiedlich, unterschiedlich ist auch das durchschnittliche Einkommen der Bürger. Stellt man diese Kennzahlen gegenüber, errechnet sich daraus der Erschwinglichkeitsindex.

Es gibt die Kosten für den festen Internetzugang und der durchschnittliche Preis für den unbegrenzten Zugang in den Großstädten, immer in Bezug auf die Kosten die der Traffic erzeugt.

Bei den mobilen Internetzugängen wird der durchschnittliche Preis pro 1GB Traffic verglichen. In der Yandex Studie wurden dabei nach Mobilfunkanbietern bis März 2014 unterschieden.

Bei den Festanschlüssen ist es die umgerechnete monatliche Grundgebühr. Diese Kosten wurden dann in ein Verhältnis zum durchschnittlichen Einkommen in der Region gesetzt.

Ein unmittelbarer Vergleich zwischen dem festen und dem mobilen Internet ist nicht möglich, da die Methoden ihrer Berechnung zu verschieden sind.

Internetnutzer

Internetnutzer

 


Laut TNS sind landesweit und durchschnittlich 90 % der Internetnutzer in sozialen Netzwerken. Jedoch hat Yandex diese Bezugsgröße nicht als Indikator mit in die Studie genommen, da sie nicht mehr zum Zwecke der Einschätzung der Internet-Aktivitäten präsentabel ist. [Mehr dazu hier:]

Nutzen Sie die bitte die Zahlennavigation um zur jeweiligen russischen Region mit ausführlichen Statistiken zu gelangen:

  • 1. Yandex Studie Internetdurchdringung in Russland
  • 2. Zentralrussland außer Moskau
  • 3. Nordwestrussland ohne Sankt-Petersburg
  • 4. Föderationskreis Südrussland
  • 5. Föderationskreis Nordkaukasus
  • 6. Föderationskreis Wolga
  • 7. Föderationskreis Ural
  • 8. Föderationskreis Sibirien
  • 9. Föderationskreis Ferner Osten
  • 10. Moskau
  • 11. Sankt-Petersburg
Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar