Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Die größten russischen Bauunternehmen im Wohnungsbau 2013

Veröffentlicht in: Politik und Geschehnisse Russland, am: 12 April 2014 | No Comments |

Russlands Megacity und Supermetropole Moskau wächst und wächst immer weiter. Mit ihr die Bevölkerung und das so schnell, dass Wohnungen langsam zu einem knappen Gut und somit unbezahlbar werden. Der gesamte Wohnungssektor kann dem Bedarf mittlerweile nicht mehr gerecht werden- Wohnungsnot macht sind in der Stadt an der Moskwa aller Ortens breit.

Bauwirtschaft Moskau

Bauwirtschaft Moskau

 

Laut repräsentativer Umfragen auf dem Bausektor, hat nach wie vor die öffentliche Hand den Löwenanteil am Bau und dominiert so den Bau selber, aber macht auch seinen Einfluss bei der Ausschreibung und Vergabe von Aufträgen geltend.

Lesen Sie auch: Bauwirtschaft und Bauunternehmen in Russland 2012

TopTen russischer Bauunternehmen 2013

Russland verfügt über rund 180.000 Bauunternehmen. Dabei realisieren die TOP-10 der größten Bauunternehmen Russlands etwa 20 Prozent der Gesamtbauaufträge an Mehrfamilienhäusern im Land. Bis Ende des Jahres 2013 wurden rund 70 Millionen Quadratmeter neuer Wohnraum gebaut. So sieht die TopTen russischer Bauunternehmen 2013 aus:

  • SU-155
  • PIK
  • Morton
  • Glavstroy
  • KORTROS
  • Etalon
  • LSR
  • DSK-1
  • Tashir
  • UIT

Vergleicht man diese Liste mit der Liste aus dem Jahr 2012, sieht man deutlich, dass die TopTen der russischen Bauwirtschaft nahezu unverändert blieb.

Bauwirtschaft Sankt-Petersburg

Bauwirtschaft Sankt-Petersburg

 

Russland: im großen Stil bauen

Wenn gebaut wird, dann im großen Stil, auf sehr großen Flächen und es entstehen dann nicht nur Siedlungen, sondern kleine Städte in der Stadt, mit vollständiger Infrastruktur.

Im dritten Quartal 2013 wurde bekanntgegeben, dass in der Moskauer Region auf 88 Hektar die Wohnanlage Ost-Butovo (Bauherr: Morton) entstehen soll. Auf 750 Quadratkilometern wird in der Wohngegend Yanino (Bauherr: SU-155) in der Leningrad Region (nahe Sankt-Petersburg) ein Wohnkomplex hochgezogen.

Die Wohnanlage mit dem hochtrabenden Namen „Galaxy“ wird auch bei Sankt-Petersburg entstehen und sich über 680 Quadratkilometern erstrecken (Bauherr: Etalon). Gleich in der Nachbarschaft entsteht auf 30 Hektar die Wohnanlage „Ogni Zaliva“ (Bauherr: BFA-Development). 111 Hektar groß wird „Sommerquartier“ (RDI Gruppe) in der Region Moskau, Khimki.

SU-155

Der Name, der wie eine U-Boot-Bezeichnung klingt, ist SU-155. Die Wohnungsmarktführer bauen in ganz Russland und werden mit seinen Regionalvertretungen seine Bautätigkeiten, insbesondere in den Regionen außerhalb der Metropolen intensivieren. Moskau und das Moskauer Gebiet bleiben aber weiterhin Priorität des Unternehmens. Das gilt übrigens für fast alle große russische Bauunternehmen – ohne Moskau geht nichts.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar