Sberbank kauft Anteile an Yandex Money

Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce, am: 15 Dezember 2012 | 1 Comment |

Sberbank plant eine Beteiligung „Yandex Money“. Experten schätzen die Kosten der Transaktion auf mindestens 50.000.000 US $

Sberbank kauft Anteile an Yandex Money

Sberbank kauft Anteile an Yandex Money

 

Sberbank-Yandex Vereinbarung

Sberbank unterzeichnetete heute eine Vereinbarung mit Yandex, um eine Unternehmensbeteiligung an Yandex vertraglich festzuhalten, teilte der Leiter des Kreditinstitutes German Gref bei einer Pressekonferenz mit.

Laut RBC Daily verfügt das Unternehmen jetzt über 9 Millionen Konten und über 7 Millionen aktive Abonnenten, was die hohen Übernahmekosten rechtfertige.

Nachdem es seitens Yandex keine offizielle Stellungnahme zur Unternehmensbeteiligung der Sberbank gab, äußerte sich die Sberbank hingegen schon.

„Wir investieren nicht ein ein einfaches Internetprojekt, sondern in ein unabhängiges, profitables Geschäft“

– sagt German Gref.

Der Generaldirektor von Yandex Arkady Volozh erklärte später, dass „das Unternehmen seit Langem auf der Suche nach einem Partner im Finanzsektor war, um gemeinsam neue Möglichkeiten zu erschließen.“

Das Bezahlsystem Yandex Money, das es seit dem Jahr 2007 gibt, hat anfänglich 268 Millionen Rubel umgesetzt, im Jahr 2011 seien es bereits 1,1 Milliarden Rubel. Die Marke „Yandex Money“ bleibt auch nach der Transaktion auf jeden Fall erhalten.

Nachtrag

Wie es vor Kurzem bekannt wurde, hat Sberbank sogar 75% der Yandex Money Aktien erworben.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar