Money Online (Деньги Online). Die Ergebnisse von 2012 und Pläne für die Entwicklung

Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce, am: 23 Januar 2013 | No Comments |

„Money Online“ („Деньги Online“), eines der führenden russischen Unternehmen im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs, hat seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 veröffentlicht. Demnach hat Money Online seinen Umsatz um rund 70 Prozent steigern können. In 2012 konnte der Anbieter für elektronische Zahlungen seinen Kundenstamm verdoppeln und auch Kooperationen mit weiteren 20 neuen lokalen und internationalen Zahlungssystemen abschließen.

"Money Online" ("Деньги Online")

„Money Online“ („Деньги Online“)

 

Umsatz

Verglichen mit dem allgemeinen Wachstum der Gesamtbranche des elektronischen Zahlungsverkehrs, das im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 26 Prozent lag, konnte der Branchen-Primus Money Online wesentlich mehr Umsatz erzielen und lag weit vor dem durchschnittlichen Marktwachstum. Das Unternehmen eröffnete ein Büro in den USA und begann die Zusammenarbeit mit weltweit führenden Zahlungssystemen wie PayPal, EcoCard, SafetyPay, WireCardBank und Boleto und anderen.

Know-how

Die Fachleute von Money Online entwickelten im vergangenen Jahr neue, vereinfachte Lösungen für den Zahlungsverkehr von Unternehmen. Des Weiteren wurde mit dem „GSG Zahlungssystem“ (Global Service Gateway, ein Zahlungs-Gateway), ein Produkt präsentiert, welches Money Online Partnern ermöglicht weitreichendere Zahlungen von und zu anderen Zahlungssystemen in der ganzen Welt vorzunehmen.

Zusammenarbeit

In den letzten Jahren hat sich eine sehr gute Zusammenarbeit von Money Online mit namhaften Firmen ergeben. Zu den wichtigsten zählen: Broker FOREX MMCIS, die Kette Fitness House, die Kosmetikmarke Faberlic, der Onlineshop KupiVIP, der Rabatte-Website Vygoda.ru, dem Anbieter für Telearbeit Free-lance.ru, dem Computerspiele-Publisher Buka, dem Hosting-Provider Majordomo und den Jobbörsen Rosrabota, dem Sozialen Netzwerk Fotostrana und anderen.

Zukunft

Für das Geschäftsjahr 2013 plant Money Online weiter in Russland, Europa und den USA zu expandieren.

„Im kommenden Jahr werden wir unsere Dienstleistungen erweitern, um unseren Kunden eine noch bessere und flächendeckendere Nutzung Ihrer Kreditkarten zu bieten. Wir haben hierfür ein sehr spezifisches und ein auf das Segment abgepasstes E-Commerce entwickelt. Das ist unter anderem in den Bereichen Online-Händler, Online-Gaming, Finanzinstitute, Märkte und für den Bereich des Zahlungsverkehrs beim Flug- und Bahnreisen. Im Geschäftsjahr 2013 wird das uns unser Hauptaufgabenfeld sein und zwar hier die besten Lösungen anzubieten“

– so der Marketingchef von Money Online, Andrei Smirnow.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar