"Plastic Logic". Das elektronische Lehrbuch. IT-Technologie: russische Pendants zu Skype, iPhone und Co. - Seite 4

Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce, am: 12 Dezember 2014 | 1 Comment |
Plastic Logic

“Plastic Logic”. Das elektronische Lehrbuch

 

Elektronisches Lehrbuch „Plastic Logic“
Entwickler: „Rosnano“
Investment: 230 Millionen US-Dollar für 43,9% der Aktien
Aktueller Stand: Das Projekt ist auf Eis gelegt

Bereits im August 2011 kam das Plastic Logic 100 auf den Markt, was mit einem 10,7 Zoll Bildschirm auch technisch voll überzeugen konnte. Das Know-how hier besteht in dem Ersatz von spröden Silizium durch polymere Stoffe in elektronischen Bauteilen, was das Gerät leichter und beständiger gegen mechanische Schäden im Vergleicht zu den gewöhnlichen Tablets macht. Umso wichtiger ist das wegen der Zielgruppe für dieses Produkt: Schüler, die Geräte zur Unterstützung in der Schule einsetzen sollten.

Derzeit sind jedoch alle Projekte, der einst so hoffnungsvollen Unternehmenung, eingefroren.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar