Wikimart. Die 30 größten russischen IT- und Internet-Unternehmen 2012 - Seite 15

Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce, am: 2 Dezember 2013 | No Comments |
Wikimart Logo

Wikimart Logo

 

Gründungsjahr: 2008
Einnahmen: $ 110.000.000
Anzahl der Mitarbeiter: 325

Wikimart ist einer der beliebtesten Preisaggregatoren Russlands. Eine Idee, die diesmal nicht in Russland entstanden ist, wenngleich doch unter Federführung von Studenten aus Russland. Einmal mehr erwies sich Silicon Valley als geeigneter Think Tank für derartige Projekte. Es waren auch Studenten der Business School der Stanford University, Camille Kurmakaev und Maxim Faldin, die es beschlossen haben, eine russische Onlineplattform für viele Online Shops zu gründen. Die Idee zu Wikimart war geboren.

Das Geschäft basiert auf dem Prinzip, dass Anbieter und Produzenten ihre Ware über das Portal Wikimart vermarkten können. Derzeit sind das mehr als 2.000 Onlineshops, die auf die weite Verbreitung von Wikimart setzen. Auf Wikimart werden mehr als 2 Millionen einzelne Produkte angeboten.

Lesen Sie auch: Tipps für die Arbeit mit Preissuchmaschinen (Preisaggregatoren) in Russland und der Ukraine

Einst verkauften die Gründer ihre Wohnungen in Moskau und sammelten von den Mitarbeitern von Google, Facebook, Amazon und eBay insgesamt $ 700.000 um die Entwicklung voranzutreiben. Jetzt besitzt mehr als 50% der Aktien der amerikanische Fonds Tiger Global, 20% die Gründer und weitere 15% ein russischer Geschäftsmann, der namentlich nicht genannt werden will.

Investment: In den letzten drei Jahren bekam Wikimart Investments in Höhe von 30 Millionen US-Dollar, von denen der Hauptanteil von 80 Prozent von Fonds Tiger Global stammt.

Im Jahre 2013 startete Wikimart, als erste Plattform in Russland, seinen Cyber Monday, an dem es beim Einkauf bestimmter Artikel Rabatte gibt, die zeitlich und mengenmäßig begrenzt sind. Alles schon mal gehört? Richtig! Bei Amazon, die auch einen Cyber-Day haben.

Über den Autor:
Foto von Vitaliy Malykin Vitaliy Malykin CEO von Design4u Köln Tel.: +49 2219753416 E-Mail: webmaster@design4u.org Websites: , , Wikipedia
Vitaliy Malykin (Dipl.-Kfm.) ist seit 2005 in den Bereichen Webentwicklung, Online Marketing, SEO, SEM und SMO unterwegs. Zu seinen Fähigkeiten und Kenntnissen zählen u. a. Suchmaschinenoptimierung, Webentwicklung, Webdesign, WordPress Development, Storytelling, Erstellung und Optimierung von Longreads und conversionsbasierter Landing Pages, Growth Hacking, aber auch Kommunikation, Führung von remote Entwickler Teams, Unternehmensführung, Beratung und Business Development. Malykin realisierte diverse IT-Projekte, plante, implementierte und setzte SEO Strategien und Maßnahmen für mehrere bekannte Unternehmen in Deutschland, Europa, Russland und der Welt um.
Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar