Bereits mehr als 700.000 .ua Domains

Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce, am: 28 Dezember 2012 | 2 Comments |

Es gibt bereits mehr als 700.000 .ua Domains!
Die Anzahl von Domains mit der .ua für die nimmt stetig zu. Es ist ein Zuwachs von 12 Prozent ab dem Anfang dieses Jahres zu verzeichnen, teilte das Unternehmen Hostmaster mit.

.ua Domains

.ua Domains

 

Domainverteilung nach Domainendung

Von der Gesamtzahl der .ua Domainnamen sind 2% – die Domains der zweiten Ebene, die anderen – der dritten Ebene in der 61 Domainendungen registriert ist, darunter 54 geographische und 7 allgemeine Domainendungen.

com.ua und geografische Domainendungen

Die beliebteste Domainendung ist die com.ua, die 38% der Namen in der .ua-Zone enthält. Der Anteil der öffentlichen geografischen Domains beträgt 35%.

Monatlich steigt die Anzahl von ukrainischen Domainnamen um 7 Tausend. Ukrainische Domainendungen mit .ua werden nunmehr seit dem Jahre 1992 erteilt und es steht das 20-jährige Jubiläum an.

Rund 300 Unternehmen arbeiten in der Ukraine im Bereich der Domain-Namen-Registrierung mit der Registrierungsstelle und den dazugehörigen Dienstleistungen. Man sich regelmäßig und verständigt sich auf Fragen zur Domainvergabe.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

2 Kommentare zum Beitrag : Bereits mehr als 700.000 .UA Domains

  1. Martin sagt:

    Hi Vitaliy,

    wir haben eine .com.ua Domain und möchten diese auf dem gesamten russischen Markt positionieren. Die meisten Webseitenbesucher kommen derzeit aus der Ukraine und in den Google WM Tools ist die geografische Ausrichtung auch automatisch auf Ukraine eingestellt. Ist das mit dem passenden ru-hreflang-tag zu bewerkstelligen oder ist da eine .ru Domain besser um in Russland für bestimmte Begriffe zu ranken? Wie handhaben das Google und Yandex, hast du damit schon Erfahrungen gesammelt?

    Grüße,

    Martin

  2. SEO Köln sagt:

    Hallo Martin,
    aus meiner Sicht bringt eine neue (.ru)-Domain in solchen Fällen keine wesentlichen Vorteile. Ist die alte .com.ua-Domain nicht vorbelastet, würde ich sie auch für den russischen Markt nehmen und Synergie-Effekte nutzen. Der Einsatz von hreflang-Tags ist jedoch sehr empfehlenswert, falls sich russische und ukrainische Inhalte unterscheiden (wovon ich selbstverständlich ausgehe 😉 )

Deine Meinung ist gefragt! Hinterlasse einen Kommentar!

Name*
Email*

Kommentar