Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Neuer US-Rekord am Aktienmarkt? Alibaba geht an Börse

Veröffentlicht in: Online Marketing, am: 26 April 2014 | 2 Comments |

„Aus dem Reich der Mitte an die Börse“, so oder so ähnlich könnten schon bald die Meldungen lauten, die aus Börsentickern dringen, wenn Alibaba sein Vorhaben wahr macht und 2014 an die Börse geht. E-Commerce-Riese Alibaba bereitet sich jetzt schon auf seinen Gang vor und dieses Ereignis könnte zu einem der größten Börsengänge in der Geschichte der Vereinigten Staaten werden!

Аlibaba

Аlibaba

 

Eine glänzende Zukunft für Alibaba

Das asiatische Unternehmen konnte im letzten Jahr seinen Umsatz um 66 % gegenüber dem Vorjahr steigern – und alleine diese Zahlen sprechen schon Bände. Der Nettogewinn konnte gegenüber dem Vorjahr verdoppelt werden. Derzeit beläuft sich der Nettogewinn auf 1,36 Milliarden US-Dollar.

Laut Wall Street Journal, möchte das Unternehmen schon im Sommer 2014 an die Börse. In Expertenkreisen wird der Unternehmenswert auf 150 Milliarden US-Dollar beziffert. Das Niveau und die Popularität der chinesischen E-Commerce Seite ist so hoch, dass sie mittlerweile mehr Aufträge verarbeitet, als und zusammen genommen. 70% aller gelieferten Waren auf dem heimischen Markt in entfielen auf Alibaba.

Diversifizierung, Start-Ups, Expansionskurs

Neben E-Commerce, bietet Alibaba Online-Zahlungsdienste und diverse Cloud- und Mobilanwendungen an, besitzt ein mobiles Betriebssystem, einen Web Map Service und eine App.

Die Chinesen überschwemmen den Markt und unlängst ist auch Alibaba auf Expansionskurs und erweitert sein Geschäftsfeld durch Investments in eine Reihe von Start-Ups:

$ 804.000.000 – Investment für ein Unternehmen aus dem Bereich Produktion von TV- Filmen und Programmen ChinaVision Media Group
$ 215.000.000 – Investment bei Tango Messenger
$ 692.000.000 – Investment beim Immobilienunternehmen Intime
$ 1.500.000 – Investment bei einem kartographischen Unternehmen Autonavi
Eine unbekannte Summe in das Start-Up Lyft
$ 1000000000 – Investment beim Web – TV-Betreiber und Produzent von „Smart-Fernseher“ Wasu

Alibaba auf ausländischen Märkten

Durch die Anzahl der Transaktionen, die auf Alibaba durchgeführt werden, ist das Unternehmen zu einem der größten Konkurrenten im Onlinegeschäft der Vereinigten Staaten geworden.

Wie wir vorher berichtet haben, ist Alibaba Nummer 3 in der Liste größter ausländischer Händler in Russland.

Dass der russische Venture Capital Investor Alischer Usmanow (Mail.ru-Group, VKontakte) auch in Alibaba investiert, bekräftigt einmal mehr die Marktmacht, mit der immer mehr Unternehmen aus dem Reich der Mitte auf die westlichen Onlinemärkte wollen und wie vielversprechende Gewinnerwartungen ausländische Kapitalgeber hegen.

Gute Beiträge sind es wert geteilt zu werden!

Hinterlasse als Erster einen Kommentar

Name*
Email*

Kommentar