Suchmaschinenoptimierung und Webdesign Blog

Sie sind hier: Home

Content Balance in sozialen Netzwerken – warum es nicht mehr funktioniert und was man stattdessen machen sollte

Content Balance
Veröffentlicht in: Content-Marketing, von: SEO Köln am: 19 September 2021 | No Comments

Wie kann man Inhalte ausgewogen so präsentieren, dass sie voll beim Zielpublikum ankommen? Was ist die Inhaltsbalance und wie kann man sie nutzen? Ich persönlich habe meine Einstellung zur „Goldenen Formel“ geändert und unlängst haben sich die Vorgaben für guten Content mit der Zeit verändert. Es wird also Zeit, diese anzupassen.
weiterlesen

E-A-T Faktor für YMYL Websites – das Wichtigste in Kürze plus E-A-T Checkliste

E-A-T für YMYL Websites
Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, von: SEO Köln am: 17 September 2021 | No Comments

Aktive Gespräche über E-A-T begannen nach dem „medizinischen“ Update von Google (August 2018). Wir haben alle Informationen, die wir zu diesem Thema finden konnten, zusammengetragen und einen detaillierten Leitfaden erstellt, wie man den EAT-Faktor einer Website verbessern kann.

E-A-T betrifft vor allem das Ranking von YMYL (Your Money Your Life) Websites. Dabei handelt es sich um Projekte, die den Lebensstandard, die Finanzen oder die Gesundheit der Nutzer betreffen.
weiterlesen

Unterschiede zwischen Algorithmen, SEO-Strategie und -Maßnahmen für Yandex und Google

Yandex - Google algorithmische Unterschiede
Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, von: SEO Köln am: 13 September 2021 | No Comments

Um zu verstehen, was der Unterschied zwischen Yandex und Google ist, muss man die spezifischen Algorithmen der beiden Suchmaschinen verstehen.
Der allgemeine Ansatz für die Beschaffung von Daten, die Kategorisierung und die Suche nach Informationen in verschiedenen Suchmaschinen ist sehr ähnlich, aber es gibt dennoch einige Unterschiede. Schauen wir uns die Arbeitsweisen der weltweit größten Suchmaschine Google und die lokale Suchmaschine Yandex genauer an.

Yandex - Google algorithmische Unterschiede

Yandex – Google algorithmische Unterschiede. Bildquelle: Algorithmen auf Gerd Altmann

 

Google vs. Yandex, verbreitete Mythen

Verschiedene SEO haben unterschiedliche Erfahrungen mit dieser oder jener Suchmaschine gemacht. Bei einigen kommt mehr Traffic von Yandex, bei anderen von Google.

Lesen Sie auch: 14 SEO Mythen, die sich hartnäckig halten

SEO Mythen. Video von Dantegráfico / Pixabay

Mythos 1: Google „mag“ Links mehr als Yandex

Als Beweis wird in der Regel eine Analyse des kommerziellen TOP angeführt, bei der Websites in Google mehr Links haben als Websites aus dem Yandex-Top.

  • Erstens geht es bei den Spitzenreitern nicht nur um Links, und ein Vergleich anhand eines einzigen Faktors ist nicht sehr sinnvoll.
  • Zweitens werden in den letzten Jahren in Yandex in vielen kommerziellen Bereichen die Nutzerverhalten Faktoren erfolgreich gefaked, was eine Verzerrung in der Analytik der SERPs verursacht.
  • Drittens kann das Bild hinsichtlich der Backlinks in Google und Yandex bei den informativen Suchanfragen radikal unterschiedlich ausfallen.

Außerdem sollte man bedenken, dass Google – im Gegensatz zu Yandex – die Möglichkeit hat, Links zu disavowen.

Wirft man einen Blick auf Konkurrenz-Websites, dann wird man vielleicht viele Links dort sehen, man kann aber keine verlässliche Rückschlüsse daraus ziehen, denn man kann nicht sagen, wie viele Links davon möglicherweise disavowed worden sind.

Yandex berücksichtigt bei der Bewertung einer Website auch Links, ebenso wie Google. Je wettbewerbsintensiver der Markt ist, desto größer ist der Einfluss der Autorität der Website, um an die Spitze zu gelangen. In einem wettbewerbsarmen Umfeld können sowohl Yandex als auch Google Inhalte ohne Links fördern.

SEO Mythen über Yandex und Google

Im Internet findet man viele Meinungen zu den Unterschieden bei der Werbung, von denen einige auf einseitigen Beobachtungen beruhen, einige von Textern ohne angemessene Überprüfung der Fakten nachgedruckt wurden und einige Meinungen sich gegenseitig widersprechen. Hier sind die häufigsten Annahmen und Hypothesen zu beiden Suchmaschinen.

Оnce upon a time. Bild von Fathromi Ramdlon auf Pixabay
 

Mythos 2: Einzigartige und hochwertige Inhalte sind bei Yandex wichtiger, als bei Google

Inhalt ist der Faktor Nummer 1 bei Google.

Mit nicht einzigartigen und minderwertigen Inhalten werden Sie es, sowohl bei Yandex, als auch bei Google schwer haben, soviel ist sicher.

Manche meinen auch, dass unterschiedliche Keyworddichten pro Seite für Yandex und Google wichtig sind. Wenn Sie dasselbe denken, gibt es eine schlechte Nachricht: Die Keyworddichte ist nicht mehr wichtig, die Suchmaschinen bewerten jetzt das Maß der semantischen Nähe zwischen einer Anfrage und einem Dokument.

Google macht das seit spätestens 2013, mit der Einführung des Hummingbird-Algorithmus. Yandex verkündete seinerseits 2016 jede Menge algorithmischer Änderungen und nutzt seit 2020 aktiv „schwere Neuralnetze“ für die „Suche nach Bedeutung“.

Mythos 3: Yandex unterscheidet sich von Google durch seine Vorliebe für Aggregatoren

So gibt es zum Beispiel mehrere kommerzielle Suchanfragen, bei denen Yandex mehr Aggregatoren in der Top-10 anzeigt, als Google. Dieser Unterschied ist in der Tat auf die unterschiedliche Klassifizierung der Suchanfragen zurückzuführen.

Und wenn wir uns das große Datenvolumen ansehen, können wir feststellen, dass Google auch gerne und oft Aggregatoren in der Top-10 anzeigt.

Die Wahrheit ist jedoch, dass sie nicht deshalb an der Spitze stehen, weil sie Aggregatoren sind, sondern wegen ihrer Reichweite und Beliebtheit bei den Nutzern.

Mythos 4: Google schenkt Nutzerverhalten wenig oder gar keine Beachtung

Ohne verhaltensbezogene Faktoren ist es schwierig, die Qualität Ihrer Suchergebnisse zu beurteilen, was Suchmaschinen ständig tun müssen, um deren Leistung zu überwachen.

Google lehnt den Einfluss der CTR oder anderer Nutzerverhalten Faktoren auf das Ranking strikt ab, das ist ihre Politik. Yandex leugnet den Einfluss der Nutzerverhalten Faktoren auf das Ranking nicht, das ist der Unterschied.

Außerdem stehen in RuNet einfach mehr Werkzeuge fürs Fälschen der Nutzerverhalten Faktoren zur Verfügung, weshalb man hier häufiger darüber spricht. Aber sowohl bei Google als auch bei Yandex sind die Nutzerverhalten Faktoren die entscheidendsten Schrauben im Algorithmus.

User Intent

User Intent. Photo by Ed Pylypenko on Unsplash

 

Mythos 5: Das Alter der Website spielt eine Rolle bei Yandex

Ja, es ist wahrscheinlicher, dass Sie ältere Websites in den wettbewerbsintensiven Bereichen auf Top-Positionen häufiger vorfinden. Aber das gilt nicht nur für Yandex, sondern auch für Google.

Es kommt nicht auf das Alter an sich an, sondern auf die positiven Signale, die in dieser Zeit für die Website gesammelt wurden.

Alte Websites ziehen oft auf neue Domänen um, ohne dass der Traffic verloren geht. SEO für neue Websites mit einer alten (expired) Domain ohne Geschichte ist reine Zeitverschwendung.

Google und Yandex schätzen also gute Inhalte und Links und berücksichtigen Verhaltensfaktoren gleichermaßen. Was sind also die Unterschiede?

Unterschiede zwischen Yandex und Google

Um hier einige der Nuancen zu verstehen, muss man den ersten Unterschied zwischen Google und Yandex verstehen: eine völlig unterschiedliche Infrastruktur und differente Ziele.

Die Infrastruktur und die Ziele von Suchmaschinen

Anzahl der Rechenzentren: Google verfügt derzeit über 22 Rechenzentren in der ganzen Welt und Millionen von Servern, von denen die meisten in den Vereinigten Staaten stehen. Fast eine Milliarde Dollar wurde für eines der neuesten Rechenzentren in den Niederlanden ausgegeben.

Dank der großen Anzahl von Servern können täglich Hunderte von Millionen von Websites und Dutzende von Milliarden von Dokumenten schnell gescannt und Milliarden von Suchanfragen verarbeitet werden.

Yandex verkleinert (die Anzahl) seine(r) Rechenzentren und Investitionen in diese. Im Jahr 2018 waren es vier, davon eine in Finnland. Blockieren Sie sicherheitshalber weder die US-amerikanischen noch die finnischen IPs 😉

Runet vs. die ganze Welt

Yandex baut seine Infrastruktur in Russland auf, Google ist an der ganzen Welt interessiert. Derzeit kontrolliert Google mehr als 50 % des Suchtraffics in Russland, aber die Regierung greift unter verschiedenen Vorwänden aktiv ein, um den lokalen Diensten Vorrang zu geben.

Proprietäre Dienste von Suchmaschinen

Google und Yandex sind nicht nur Suchmaschinen, sondern praktisch komplette Ökosysteme, die verschiedene Daten sammeln und verarbeiten und sie zwischen ihren eigenen Diensten und denen ihrer Partner austauschen.

Einige der Yandex-Dienste, die Yandex.Search beeinflussen: Yandex.Directory, Yandex.Zen, Yandex.Market, Yandex.Metrika, Yandex.Browser, Yandex.Maps. SERP-relevante Google-Dienste sind unter anderem: Google My Business, Google Chrome, Google Maps, Google Analytics.

Lesen Sie auch: Geschichte der SEO. Rückblick und Ausblick

Google hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Informationen der Welt zu organisieren und für jeden zugänglich zu machen. Aus diesem Grund wird viel Wert auf die Entwicklung neuer Technologien gelegt. Und dann die Verbesserung der Produkte, die diese Technologien nutzen.

Yandex hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen dabei zu helfen, Probleme zu lösen und ihre Ziele im Leben zu erreichen. Großer Wert wird auf die Entwicklung neuer Produkte gelegt, die auf Standardtechnologien zurückgreifen.

Die Yandex-Dienste werden in Russland aktiv beworben und in Zusatzprodukte integriert, die die Menschen täglich nutzen: Taxi, Lebensmittel, Lieferdienste, Musik und Filme usw.

Yandex Lebensmittel Bringdienst

Yandex Lebensmittel Bringdienst. Photo by Dmitry Limonov from Pexels

 

Dies trägt zu einem Anstieg des Suchtraffics und der Popularität von Yandex (im Vergleich zu Google) in einigen Lebensbereichen bei. Andererseits erschwert diese Entwicklung des Ökosystems die Werbung für Drittunternehmen, da diese mit Yandex selbst konkurrieren müssen.

Yandex Taxi

Yandex Taxi. Photo by Victor Avdeev on Unsplash

 

Support

Yandex ist bekannt für seine technische Unterstützung für Webmaster in Form von Privatkorrespondenz.

Google hat niemanden, der Sie bei einem bestimmten Problem anschreibt und fragt, „was mit der Website nicht stimmt“. Google organisiert jedoch regelmäßige Treffen für Webmaster, bei denen Sie allgemeine Fragen zur Suche stellen können.

Lokale Unterschiede

Da Google auf die ganze Welt abzielt und Yandex sich auf Russland konzentriert, gibt es eine Reihe von lokalen Unterschieden.

Russische Wörter und Sätze

Yandex versteht die russische Morphologie und die Bedeutung der Wörter in russischen Sätzen besser als Google. Es hilft bei der Suche nach Dokumenten und seltenen Begriffen.

Google stützt sich bei der Arbeit mit Wörtern eher auf statistische Daten. Bei der Textsuche nach populären Begriffen sind die Unterschiede zwischen Yandex und Google nicht mehr so groß. Wenn man jedoch die Entwicklung der Sprachsuche betrachtet, wird Yandex die russischsprachigen Nutzer sicherlich besser verstehen.

Regionalität

Für Google ist eine Region ein Land. Für eine allgemeine Top-Level-Domain können Sie in der Google Search Console konfigurieren, zu welchem Land Ihr Projekt gehört. Für lokale, Städte orientierte SEO-Maßnahmen verwendet man das lokale Suchfeld und die Standorteinstellungen in Google My Business.

Google verwendet verschiedene Werte, um den genauen Standort eines Nutzers zu bestimmen und lokalen Websites einen Vorteil bei der Suche zu verschaffen, aber oft gibt es eine Mischung aus lokalen Websites mit Websites aus anderen Regionen und der Hauptstadt an der Spitze.

Yandex verwendet eine genauere Regionalisierung (Städte). Die einer Website über Yandex.gazetteer oder Webmaster zugeordnet werden können. Bei geoabhängigen Suchanfragen in einer bestimmten Region werden vor allem Websites aus dieser Region/Ort angezeigt.

Dementsprechend ist es für ein Unternehmen in einer kleinen russischen Region einfacher, Traffic von Yandex zu erhalten als von Google (wenn man nur von organischen Daten spricht), da letzteres mit ähnlichen Unternehmen aus größeren Regionen konkurrieren muss, die über ein größeres Werbebudget und eine größere Popularität verfügen.

Russlands Regionen Karte

Russlands Regionen Karte. Quelle: Photo by Marjan Blan | @marjanblan on Unsplash

 

Regionale Subdomains

Yandex

Eine Region in Yandex wird einem Host (manchmal einem Ordner) zugewiesen, und wenn man eine Website in vielen Regionen optimieren will, muss man viele Hosts erstellen. Am einfachsten geht das mit Subdomains.

Das Erstellen regionaler Subdomains ist eine beliebte Werbepraxis auf Yandex. Auf diese Weise ist es nicht notwendig, den Inhalt jeder Subdomain einzigartig zu gestalten. Yandex wird einfach die richtige Subdomain für die richtige Region nehmen.

Google

Für Google werden diese Subdomains als spammy wahrgenommen, was zu einer geringeren Indexierungsgeschwindigkeit der Website, zum Verlust der Kontrolle darüber, welche Subdomain für eine bestimmte Suchanfrage angezeigt werden soll, zu einer geringeren Autorität der Website im Allgemeinen und zu einem Positionsverlust führt.

Eine solche Website wird von den Google Quality Ratern als automatisch generiert eingestuft, was zu entsprechenden Abstrafungen führt. In diesem Fall müssen Sie das Konzept der Website als Ganzes überarbeiten oder verschiedene Ansichten der Website für verschiedene Suchmaschinen erstellen.

Lesen Sie auch: Sanktionierte Websites – wenn Google und Yandex Filter Websites ausbremsen. Diagnose und Checkliste

Daten zu monatlichen Suchabfragen der Suchbegriffe

Yandex gibt in seinem Wordstat-Tool genauere Daten über die Häufigkeit der Suchanfragen. Man kann nach exakten und weit gefassten Vorkommen suchen sowie Statistiken nach Regionen Russlands und Geschichte für jede Abfrage einsehen.

Google stellt das Tool Keyword Planner zur Verfügung, bei dem die Häufigkeit nicht genau, sondern innerhalb bestimmter Grenzen angegeben wird. Das macht die Keyword-Analyse, -Bewertung und -Prognose etwas komplizierter.

Technische Aspekte

Lassen Sie uns nun einige der technischen Unterschiede zwischen Yandex und Google verstehen.

Unterschiedliches Verständnis der Nutzerabsicht

Dieselbe Anfrage kann in Yandex und Google unterschiedlich interpretiert werden. So liefert Yandex bei speziellen, typisch russischen Suchanfragen, besonders Jargon etc. derzeit wesentlich informativere Ergebnisse.

Den Nutzer verstehen

Den Nutzer verstehen. Photo by RODNAE Productionsfrom Pexels

 

Zuordnung von Websites

Die Klassifizierung und Zuordnung von Websites, Suchanfragen, Themen, Regionen und Spam ist bei jeder Suchmaschine anders. Dieselbe Website kann in einer Suchmaschine als nicht jugendfrei eingestuft werden und unter den Werbefilter fallen, während sie in einer anderen Suchmaschine in der sicheren Suche auftaucht.

Eine Website kann in Yandex als Website für Dienstleistungen und in Google als Informationsprojekt eingestuft werden. Eine Suchanfrage kann von einer Suchmaschine als Money eingestuft werden, von einer anderen jedoch als Information. Dies sind normale Unterschiede.

Mobile-First-Indizierung

Google verwendet für das Crawling und die Verarbeitung der Daten von Websites einen Mobile-First-Indexierungsansatz.

Das bedeutet, dass für Google in erster Linie die mobile Version der Website und die SEO-Signale aus der mobilen Präsentation der Dokumente wichtig sind.

Yandex verwendet keinen ähnlichen Ansatz, sondern scannt sowohl Desktop- als auch mobile URLs und berücksichtigt die mobile Nutzbarkeit, gibt aber den Signalen der Desktop-Version beim Ranking und der Anzeige von Websites den Vorrang.

Schnelleres Laden von mobilen Seiten

Google nutzt die AMP-Technologie, um das Laden von Seiten auf mobilen Geräten zu beschleunigen. Yandex verwendet die Turbo-Technologie. Sie unterscheiden sich dadurch, dass AMP aus HTML-Seiten und Turbo aus XML-Dokumenten besteht.

Vor dem Page Experience Update hat Google einige Websites, die AMP verwenden, in seinen Rankings bevorzugt. Yandex förderte auch Turbo-Seiten in jeder möglichen Weise, indem es das Rich-Snippet in den SERPs mit zusätzlichen Informationen erweiterte. Aber jetzt werden die Vorteile von AMP/Turbo immer geringer.

Mobile First Webentwicklung

Mobile First Webentwicklung. Quelle: Photo by Tranmautritam from Pexels

 

Der noindex-Tag

Yandex ermöglicht es Ihnen, bestimmte Inhalte vor der Suche zu verbergen, indem Sie den noindex-Tag oder sein validiertes Gegenstück verwenden. Google erkennt dieses Tag nicht und indexiert den darin enthaltenen Inhalt.

Es sollte erwähnt werden, dass nach der Einführung von Baden-Baden Filter in Yandex, die Arbeit der noindex Tag wurde geändert und versteckte Inhalte können nicht berücksichtigt werden in der Rangliste, aber in der Anti-Spam-Strategie schon.

Richtlinien in robots.txt

Yandex unterstützt die Clean-param-Direktive für die robots.txt-Datei (die URLs beim Indizieren von Seiten von bestimmten dynamischen Parametern befreit) und unterstützte bis zum 22. Februar 2018 auch Crawl-delay (das eine Mindestverzögerung in Sekunden zwischen Site-Crawls festlegt). Diese Richtlinien werden von Google nicht berücksichtigt. Google ist auch anfällig für ein BOM-Zeichen in robots.txt, das die Verarbeitung der Datei stoppen kann.

Einrichten Ihrer Region

Bei gTLD-Domains kann man in der Google Search Console das Land manuell angeben, zu dem die Website gehört. Bei ccTLD-Domains wird das Land automatisch zugewiesen und kann nicht geändert werden.

Yandex bindet die Stadt für ccTLD-Domains mit regionaler Zugehörigkeit und erlaubt es auch, die Stadt im Yandex.Verzeichnis und/oder im Yandex.Webmaster einzurichten.

Gruppierung canonical-Seiten

Yandex und Google gruppieren nicht-canonical Versionen von Seiten unterschiedlich.

Mehrere Seiten können in Yandex gruppiert werden und Seite A wird als canonical ausgewählt, während Google Seite B als kanonisch auswählt und nicht alle nicht-kanonischen Seiten „geklebt“ werden, einige nicht-kanonische Seiten können in den Index aufgenommen werden.

Disavow Tool

Google ermöglicht es Webmastern, Spam-Links mit seinem Disavow-Tool zurückzuweisen. Yandex verfügt nicht über diese Funktion und schlechte Links müssen manuell entfernt werden, indem man mit den Webmastern verhandelt.

TITLE Länge

Google berücksichtigt durchschnittlich nur die ersten 10-12 Wörter aus dem Title, der Rest wird als normaler Text behandelt. Yandex zählt alle Wörter im Title.

ALT-Attribut

Das ALT-Attribut wird verwendet, um Bilder zu signieren. Yandex berücksichtigt es nur in der Bildersuche. Google zählt es als reinen Text und ALT wirkt sich somit auf die organische Suche aus.

Ranking-Faktoren

Beide Suchmaschinen verwenden größtenteils die gleichen Kriterien für die Bewertung von Websites. Aber es gibt einige Schwerpunkte und einige Unterschiede.

Google Suche. Quelle: Photo by Pixabay from Pexels
 

Ranking-Faktoren

Beide Suchmaschinen verwenden größtenteils die gleichen Ranking-Faktoren für die Bewertung von Websites. Aber es gibt einige Schwerpunkte und einige Faktoren, die bei einer der beiden Suchmaschinen besser funktionieren.

Core Web Vitals

CWV bezieht sich auf die wichtigsten Leistungskennzahlen für Seiten: LCP (wie lange es dauert, bis das größte Element auf der Seite angezeigt wird), FID (wie stark die Seite bei der ersten Interaktion hängt bis der Browser anfängt zu reagieren), CLS (wie stark die Seite springt, wenn sie vollständig geladen ist).

Bei Google sind diese Parameter im Page Experience Update enthalten (das den ganzen Sommer 2021 über prominent ausgerollt wurde) und wirken sich auf die Rankings aus (für einige Websites mehr als sonst). Yandex erwähnt solche Parameter noch nicht.

E-A-T

Fachwissen, Autorität und Glaubwürdigkeit (kurz: E-A-T) haben einen großen Einfluss auf die Platzierung einer Website in Google, insbesondere bei YMYL-Themen (Your-Money-Your-Life), die für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Nutzer von Bedeutung sind. In Yandex werden die meisten E-A-T-Parameter nicht berücksichtigt, aber sie werden nach und nach in die Algorithmen integriert.

Der mehrarmige Bandit

Yandex verwendet den „multiarmed Bandit“-Algorithmus, der in regelmäßigen Abständen neue Websites für einen bestimmten Zeitraum in die TOP-Liste aufnimmt, um zu analysieren, wie die Nutzer sie bewerten. Es ist eine Art Chance für Newcomer, sich unter Umständen in den Top-Rankings zu etablieren. In der Vergangenheit war nur eine Sandbox für Neueinsteiger üblich. Google hat immer noch dieses Konzept.

Kommerzielle Faktoren

Yandex kündigte 2011 eine neue Gruppe von Faktoren für kommerzielle Websites an, und 2013 wurde ein offizielles Whitepaper veröffentlicht. Dazu gehören Signale für die kommerzielle Attraktivität und die Benutzerfreundlichkeit einer Website: eine ausführliche Kontaktseite, Preise, ein reichhaltiges Sortiment und so weiter.

Google verwendet einige dieser Faktoren, um die Glaubwürdigkeit einer Website zu bewerten, aber es gibt keine kommerziellen Faktoren bei Google.

Versteckte Inhalte

Google hat eine „schlechte Einstellung“ zu versteckten Inhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie auf dem Desktop in einem Spoiler oder auf dem Handy in einem Tab-Switch versteckt ist. Solche Inhalte werden bei der Berücksichtigung im Ranking mit einem Abschlag versehen. Außerdem werden verborgene Inhalte bei der Darstellung nicht in Snippets angezeigt.

Yandex verwendet keine Einschränkungen für versteckte Inhalte.

Filterung der Website

Google befolgt das US-Urheberrechtsgesetz DMCA und bearbeitet Anträge auf Entfernung von Seiten, die gegen das Gesetz verstoßen. Mit anderen Worten: Wenn Ihnen Text, ein Bild oder eine Mediendatei gestohlen wurde, können Sie die Seite eines Konkurrenten von der Google-Ausgabe ausschließen.

Yandex hält sich an das russische Recht und filtert nur Websites, die von den russischen Behörden verboten wurden.

Click-through-Funktion

Das Ranking einer Website in Google ändert sich nicht sofort, wenn starke Signale vorhanden sind, sondern folgt eher einer Click-through-Funktion. Wenn Sie beispielsweise einen Link platzieren, können Rankings zunächst sogar sinken und erst nach 2 Monaten besser werden als zuvor.

Google Suchergebnisse. Video by John Guccione from Pexels

On-SERP-Optimierung

Unterschiedliche Rendering Ansätze führen zu leicht unterschiedlichen onSERP-Optimierungsstrategien für Yandex und Google.

Meta-Description

Google räumt der Meta-Beschreibung bei der Erstellung des Snippets einer Website Priorität ein und zeigt sie an, wenn die Beschreibung Schlüsselwörter aus der Suchanfrage enthält.

Yandex räumt der Description keine Priorität ein und zeigt die relevantesten Passagen im Snippet an, meist aus den Text von der Seite.

Markup

Es gibt viele Möglichkeiten, Inhalte mit Hilfe des Schema.org-Standards zu markieren. Allerdings werden nicht alle Markup Arten von Suchmaschinen unterstützt oder beeinflussen die Darstellung einer Website bei einer bestimmten Suche.

Google unterstützt zum Beispiel das FAQpage Markup, was das Snippet in der Suchmaschine erweitert und seine Attraktivität erhöht. Yandex unterstützt solche Auszeichnungen nicht. Yandex unterstützt auch kein Markup von Breadcrumbs oder Bewertungen bzw. Sterne, aber es kann einige Daten von Yandex.Market oder Turbo-Seiten in das Snippet ziehen.

JSON-LD

Google berücksichtigt JSON-LD bei seiner Markup Analyse und empfiehlt die Verwendung dieses praktischen Formats. Yandex berücksichtigt sie bei der Suche noch nicht.

Eigene Dienste auf der Suche

Webmaster auf Yandex müssen mit den eigenen Diensten und Projekten der Suchmaschine in verschiedenen Nischen konkurrieren. Auto-ru, Immobilien, Dienstleistungen, Anzeigen, Reisen, Jobs, Gesundheit und so weiter. Yandex räumt seinen eigenen Diensten bei der Suche Vorrang ein obwohl dies offiziell von der Suchmaschine bestritten wird. Gegen Google laufen seit jeher ebenso diverse Klagen

Snippet-Design

Das Snippet selbst sieht bei Yandex und Google unterschiedlich aus, je nach Anfrage, Zeitpunkt und Suchgerät. Es ist schwierig, das attraktivste Snippet gleichzeitig dort und dort zu erstellen. Außerdem kann sich das ändern, da die Suchmaschinen ständig damit experimentieren und die Anzeige verschiedener Elemente ein- und ausschalten.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Google und Yandex kurz zusammengefasst

Oben ist eine Menge von Unterschieden zwischen Yandex und Google aufgeführt, aber um kurz zusammenzufassen, die wichtigsten Unterschiede:

  • Verständnis der russischen Sprache. Stärker ausgeprägt bei seltenen Abfragen
  • Definition der Benutzerabsicht
  • Klassifizierung der Standorte und Datenquellen
  • Konzept für die Bearbeitung lokaler Anfragen und die Zusammenarbeit mit den Regionen
  • Der Grad der Auslösung von Anti-Spam und die Besonderheiten seiner Arbeit
  • Einige Besonderheiten der Rankingfaktoren
  • Eine Reihe von technischen Unterschieden

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu den Suchmaschinen in den Kommentaren mit!

Schwarze PR – Kampf mit harten Bandagen. Vortrag vor der IHK Mannheim, 23.10.2019

Vitaliy Malykin IHK Mannheim Vortrag 2019-09-23
Veröffentlicht in: Online Reputation Management, von: SEO Köln am: 29 Oktober 2019 | No Comments

Schwarze PR – Kampf mit harten Bandagen – Gastreferent Vitaliy Malykin, Inhaber und Geschäftsführer von Design4u Köln vor der Industrie- und Handelskammer Mannheim am 23.10.2019
weiterlesen

Wildberries geht nach Europa. Russischer Onlineshop auf Expansionskurs

Wildberries Logo
Veröffentlicht in: Online Handel und E-Commerce, von: SEO Köln am: 24 Oktober 2019 | No Comments

Der russische Online-Shop Wildberries betritt den europäischen Markt. Neben günstigen Preisen und gutem Service will das Unternehmen die Europäer mit einem neuen Sortiment überraschen, das von lokalen und russischen Kleinlieferanten geprägt sein wird.
weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung für Ihre russischen Kunden. Vortrag vor der IHK Frankfurt am Main, 14.03.2019

Vortrag an der IHK Frankfurt am Main
Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, von: SEO Köln am: 18 April 2019 | No Comments

Suchmaschinenoptimierung für Ihre russischen Kunden – Gastreferent Vitaliy Malykin, Inhaber und Geschäftsführer von Design4u Köln vor der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main 2019

Einleitung und Vorstellung

Immer mehr meiner Kunden erkennen die Chancen, die im neuen Markt Russland liegen. Für meine Auftraggeber realisiere ich dort SEO und Onlinemarketing, werde aber auch als Unternehmensberater für den russischsprachigen Raum auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetrepubliken immer mehr von Unternehmen beauftragt, die dortigen Chancen und Risiken für einen Markteintritt zu bewerten und in der Folge vor Ort zu realisieren.
weiterlesen

Wie Sie mehr aus Ihren SEO Maßnahmen herausholen können

Google Suche
Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, von: SEO Köln am: 21 April 2018 | No Comments

Rand Fishkin zählt zu einem der wohl bekanntesten Gesichter der IT-Szene und hier hat sich der Gründer und ehemaliger CEO von MOZ einen Namen in Sachen SEO und Onlinevermarktung gemacht. Regelmäßig schreibt er über diese Themen. Dieser von uns adaptierte Beitrag ist konkreten Maßnahmen gewidmet, mit welchen man bestehende gute SEO Maßnahmen mit einigen wenigen Stellschrauben noch pushen kann – den SEO-Turbo einlegen!
weiterlesen

Wie Sie Ihrem Chef klarmachen, dass Content Marketing wichtig ist!

Content Marketing dem Chef erklären
Veröffentlicht in: Content-Marketing, von: SEO Köln am: 8 April 2018 | No Comments

Stellen Sie einmal vor, Sie sind in einem Unternehmen für den Bereich Onlinevermarktung zuständig und alles um Sie herum befindet sich in veralteten Strukturen. Sie wissen, wie effektiv das Content-Marketing ist, Ihr Chef hat davon jedoch keine Ahnung. Er mietet Bannerplätze und beschäftigt Vertriebsmitarbeiter mit der Kaltakquise am Telefon.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Chef davon überzeugen, dass Content eines der wichtigsten Instrumente dabei sein sollte, um Markenbekanntheit und Umsatz zu steigern.
weiterlesen

LSA / LSI-Copywriting – Prinzipien, Tools & Empfehlungen

LSA LSI Copywriting
Veröffentlicht in: Content-Marketing, von: SEO Köln am: 31 März 2018 | No Comments

Die Entwicklung der Suchmaschinen stellt neue Anforderungen an das Schreiben von Texten für die Website. SEO Copywriting gehört der Vergangenheit an, LSI Copywriting ersetzt es. Wir erzählen im Detail, was es ist und wie es funktioniert.
weiterlesen

14 SEO Mythen, die sich hartnäckig halten

SEO Mythen
Veröffentlicht in: Suchmaschinenoptimierung, von: SEO Köln am: 22 März 2018 | No Comments

Es wird viel erzählt, manchmal stimmen Dinge ganz genau, manchmal handelt es sich um Halbwissen, manches Mal werden Dinge durch mehrmaliges Weitererzählen immer obskurer und mutieren dann zu Mythen. Die Dinge, die einmal in die Welt gesetzt, heute einmal mehr in der digitalen im Netz verbleiben. Vor der SEO-Branche scheint das keinen Halt zu machen, im Gegenteil! Hier wird fleißig weiter an Mythen gefeilt, die nur oft genug geteilt, dann irgendwann nicht mehr auszumerzen sind.
weiterlesen