Google hat eine Änderung vorgenommen. Jeder Websitebetreiber ist betroffen. Mehr dazu »
Webdesign, WordPress und SEO Agentur in Köln Design4u Köln Logo
Main address: Große Budengasse 10 50667 Köln, Deutschland
Tel:+492219753416, E-mail: webmaster@design4u.org
5 von 5 Sternen bei 8Bewertungen
Preise: €80 - €4000
bietet in Köln und der Region: Nordrhein-Westfalen Köln

Kölner SEO-Agentur Design4u Starkes Webdesign, SEO, komplexes Online Marketing

O-Töne unserer Kunden

5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

„Ich könnte mir gut vorstellen, Ihr Angebot anzunehmen, weil Sie der Einzige waren, der sich wirklich ein bisschen Zeit genommen hat, herauszufinden, worum es uns genau geht.“


Aufgabenbereich: , SSL-Umstellung

„In Design4u haben wir eine Partneragentur gefunden, die alle unsere Online Marketing Maßnahmen mit Schwerpunkt SEO mit neuen Ansätzen und frischen Ideen unterstützt hat.“


Aufgabenbereich: und

„Die drei Expertenstunden waren jeden Cent wert. Herzlichen Dank für Ihre kompetente und vor allem schnelle Hilfe für unsere WordPress Websites, aber auch diverse SEO-Tipps rund um WordPress“


Aufgabenbereich: , Sicherheitsprobleme nach einem Angriff

Webdesign und SEO in Köln von Kölner SEO Agentur

Webentwicklung seit 2005

Webentwicklung Seit 12 Jahren
SEO seit 2005

SEO Seit 12 Jahren
Content Marketing seit 2014

Content Marketing Seit 3 Jahren
WordPress seit 2007

WordPress Seit 10 Jahren

Conversionsbasierter Ansatz im Webdesign

Wir bieten nicht nur perfekt funktionierende Websites, nein, wir machen Websites, die die optischen und inhaltlichen Botschaften unserer Auftraggeber transportieren. Selbst im konzeptionellen Stadium eines Projekts, denken wir bereits an eine künftige Conversion. Das verstehen wir unter conversionsförderndem Webdesign. Unser Design verkauft. Auf allen Geräten. In allen Branchen.

  • Webdesign, einen Schritt voraus
  • Responsive Webdesign für mobile Endgeräte
  • Alle gängigen Content Management Systeme
  • User- und Suchmaschinenfreundliches Webdesign

Ich will mehr erfahren! 

SEO und SEM mehr SEO, mehr Traffic,
mehr Kunden

Suchmaschinen als Trafficlieferant. Doch was bringt die schönste Website ohne Besucher? Sie verliert sich im Web und bleibt unentdeckt für IHRE potenziellen Kunden. In einem stark umkämpften Markt, ist es nahezu unmöglich Ihr Unternehmen, Praxis oder Kanzlei über typische Suchbegriffe in einer Suchmaschine zu finden. Mit uns bekommen Sie den Traffic aus den Suchmaschinen, den Ihr Unternehmen verdient hat.
Zu mehr Traffic hier lang 

SEO-News

03-01-2018 // Die Verlängerung der Meta-Description bei Google und was bedeutet das für SEO

Was hat sich geändert? Google hat zwei Dinge geändert: die in den SERP's zugelassene Länge der Meta-Description und seine Empfehlungen für diesen Bereich.Zuvor hat Google empfohlen, beim Erstellen einer Meta-Beschreibung 160-180 Zeichen nicht zu überschreiten. Jetzt erklärt die Suchmaschine, dass es die offiziell empfohlene Länge der Meta-Beschreibung nicht mehr gibt. Zur gleichen Zeit sagte Danny Sullivan (ehem. Chefredakteur von Search Engine Land, der jetzt für Google arbeitet), dass es sich nicht lohnt, mehr als 320 Zeichen zu verwenden. Nach Beobachtungen diverser Datenlieferanten, die SERPs überwachen, ist dies eine vernünftige Einschränkung. Keiner hat Snippets gefunden, deren Länge 300 Zeichen überschreiten würde.Wann ist das passiert? Es begann etwa Mitte November. Am 22. November begann Sistrix, die Zunahme der Länge der Snippets zu beobachten. Ab dem 2. Dezember haben ungefähr 51% der Suchergebnisse längere Snippets erhalten. Viele Ergebnisse haben jedoch immer noch kurze Beschreibungen. Höchstwahrscheinlich liegt das daran, dass sie aus alten Metabeschreibungen gebildet sind, die für eine Grenze von 165 Zeichen optimiert wurden. Durch das Aktualisieren der Metabeschreibungen erhalten Sie mehr Platz im SERP.Wie wirkt sich das auf SEO aus? Dieses Update beinhaltet drei Änderungen:A. Es verändert die Art und Weise, wie SEO-Experten Metabeschreibungen erstellen und optimieren sollten Jetzt können sie etwas anders angegangen werden, da in der Ausgabe mehr Platz zur Verfügung steht. Die Beschreibung sollte die Benutzer auffordern, auf den Link zu klicken. Es ist wichtig zu verstehen, dass Google diese Ergebnisse höher einstufen kann, wenn die Antwort auf die Suchanfrage bereits größtenteils im Such-Snippet enthalten ist. Auf diese Weise können Sie, selbst wenn Sie auf Klicks verzichten, bessere Positionen in SERPs erhalten.B. Dies kann sich auf die CTR auswirken Im Moment gehen wir davon aus, dass sich die Situation auf zwei Arten entwickeln wird: 1) Verringerung der Anzahl von Klicks bei weniger komplexen Abfragen; 2) eine Erhöhung der Klickrate für komplexere Abfragen, da eine längere Beschreibung die Leute dazu veranlassen kann, zur Seite zu gehen, um mehr Informationen zu erhalten.C. Reduzieren der CTR durch die Ergebnisse, die sich am Ende des SERP befinden Wenn Sie berücksichtigen, dass die Suchergebnisse nun mehr Platz in der SERP einnehmen, ist es möglich, dass die Benutzer die Seite nicht nach unten scrollen möchten. Wahrscheinlich erhalten die Ergebnisse, die oben angezeigt werden, noch mehr Klicks.Was soll ich tun? Was ist jetzt zu tun? Machen Sie zunächst eine Liste der Prioritäten (theoretisch sollte es Sie schon haben) - eine Liste der wichtigsten Zielseiten, die den meisten Traffic erhalten. Dann optimieren Sie ihre Meta-Beschreibungen unter dem erhöhten Limit.

29-12-2017 // Australische Behörden untersuchen den Einfluss von Google und Facebook auf lokale Medien

Die australische Kommission für Wettbewerb und Verbraucherschutz wird die US-Unternehmen Google und Facebook dahingehend überprüfen, ob sie zu Beeinträchtigungen bei lokalen Medien geführt haben.Wie in anderen Ländern der Welt auch, wurden in Australien traditionelle Medienunternehmen von Online-Wettbewerbern verdrängt und die Budgets der Werbetreibenden auf Plattformen wie Google und Facebook umgestellt.Die Untersuchung gegen US-Unternehmen ist Teil umfassenderer Medienreformen, die auf Befürchtungen hinsichtlich der Zukunft des Journalismus und der Verbreitung gefälschter Nachrichten beruhen.
"Wir werden prüfen, ob diese Plattformen ihre Marktposition im Geschäftsverkehr zum Nachteil der Verbraucher, der Urheber von Medieninhalten und der Werbetreibenden missbrauchen", sagte die Kommission in einer Erklärung.
Die Regulierungsbehörde möchte auch herausfinden, welchen Einfluss Google und Facebook in Australien haben. Die Kommission plant, der Regierung die Ergebnisse der Untersuchung innerhalb von 18 Monaten vorzulegen.

27-12-2017 // Google hat den Abschnitt „Fragen und Antworten“ in der Desktopsuche gestartet

Google kündigte die Einführung des Abschnitts "Fragen und Antworten" für Desktop-Suche an, der für lokale Unternehmen (Google My Business Einträge) bestimmt ist.Jetzt können Geschäftsinhaber und Benutzer in den mobilen und Desktop-Versionen der Suche sowie in der Google Maps für Android-App Fragen stellen und beantworten.Google hat den Abschnitt "Fragen und Antworten" für Google Business Einträge im August 2017 in allen mobilen Browsern eingeführt. Anfänglich funktionierte diese Funktion nur in Google-Anwendungen und Google Maps für Android.

Kölsche Agentur mit viel Herz, aber noch mehr Verstand!

Angebot anfordern

SEO und Online Marketing. Wir für Sie…