Am 25. Mai 2018 tritt die neue DSGVO in Kraft. Wir sichern Ihre Website ab.

Kölner SEO-Agentur Design4u Starkes Webdesign, SEO, komplexes Online Marketing

O-Töne unserer Kunden

5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen bei Google

„Ich könnte mir gut vorstellen, Ihr Angebot anzunehmen, weil Sie der Einzige waren, der sich wirklich ein bisschen Zeit genommen hat, herauszufinden, worum es uns genau geht.“


Aufgabenbereich: , SSL-Umstellung

„In Design4u haben wir eine Partneragentur gefunden, die alle unsere Online Marketing Maßnahmen mit Schwerpunkt SEO mit neuen Ansätzen und frischen Ideen unterstützt hat.“


Aufgabenbereich: und

„Die drei Expertenstunden waren jeden Cent wert. Herzlichen Dank für Ihre kompetente und vor allem schnelle Hilfe für unsere WordPress Websites, aber auch diverse SEO-Tipps rund um WordPress“


Aufgabenbereich: , Sicherheitsprobleme nach einem Angriff

Webdesign und SEO in Köln von Kölner SEO Agentur

Webentwicklung seit 2005

Webentwicklung Seit 12 Jahren
SEO seit 2005

SEO Seit 12 Jahren
Content Marketing seit 2014

Content Marketing Seit 3 Jahren
WordPress seit 2007

WordPress Seit 10 Jahren

Design4u Köln Firmendaten


Firmenname:

Design4u Köln – Webdesign, WordPress und SEO Agentur in Köln
Design4u Köln Logo

Anschrift & Kontakt:

Amsterdamer Straße 230

50735
Köln, Deutschland

Tel: +492219753416

E-mail: webmaster@design4u.org

Unverbindliche Preisangabe:

€80 – €4000

Gründung: 2005

5 von 5 Sternen bei 13 Google-Bewertungen

Design4u agiert in Köln und der Region:

Nordrhein-Westfalen,


Köln

Leistungen:

  • Webdesign
  • WordPress Webdesign & Entwicklung
  • Online Marketing

    • Komplexes Internet Marketing
    • Suchmaschinenoptimierung
    • SEO
    • SEM
    • Facebook Marketing

Conversionsbasierter Ansatz im Webdesign

Wir bieten nicht nur perfekt funktionierende Websites, nein, wir machen Websites, die die optischen und inhaltlichen Botschaften unserer Auftraggeber transportieren. Selbst im konzeptionellen Stadium eines Projekts, denken wir bereits an eine künftige Conversion. Das verstehen wir unter conversionsförderndem Webdesign. Unser Design verkauft. Auf allen Geräten. In allen Branchen.

  • Webdesign, einen Schritt voraus
  • Responsive Webdesign für mobile Endgeräte
  • Alle gängigen Content Management Systeme
  • User- und Suchmaschinenfreundliches Webdesign

Ich will mehr erfahren! 

SEO und SEM mehr SEO, mehr Traffic,
mehr Kunden

Suchmaschinen als Trafficlieferant. Doch was bringt die schönste Website ohne Besucher? Sie verliert sich im Web und bleibt unentdeckt für IHRE potenziellen Kunden. In einem stark umkämpften Markt, ist es nahezu unmöglich Ihr Unternehmen, Praxis oder Kanzlei über typische Suchbegriffe in einer Suchmaschine zu finden. Mit uns bekommen Sie den Traffic aus den Suchmaschinen, den Ihr Unternehmen verdient hat.
Zu mehr Traffic hier lang 

SEO-News

22-06-2018 // Google empfiehlt, auf die Verwendung des Serverantwortcodes 403 zu verzichten

Google empfiehlt, künftig nicht mehr den Antwortcode 403 zu verwenden und wenn dies doch erfolgt ist, ist es besser, ihn durch 404 zu ersetzen. Diese Empfehlung wurde von John Müller ausgegeben.
"SEO's, korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege. Die Website wird wegen UGC (user-generated Content, Anm. Redaktion) sanktioniert. Der Inhaber der Website stellt für diese Seiten den Server-Antwortcode 403 statt 404. Wird Google es akzeptieren und betroffene Seiten aus dem Index entfernen?" - fragte ein Twitter-Nutzer.
Müller kommentierte die Frage, indem er folgendes beantwortete:
"403 ist ein bisschen seltsam, aber schlechte Seiten werden schon den Index verlassen. Ich würde stattdessen 404 verwenden. Warum es kompliziert machen, wenn eine gute Lösung so einfach ist."
Wir erinnern daran, dass Google die Websites für den 404-Fehler nicht im Ranking abstuft, sondern den Inhalt solcher Seiten lediglich nicht crawlt. Die Umleitung aller Seiten zur Hauptseite wird als Soft-404 behandelt.

20-06-2018 // Google hat die Dokumentation für Rich Snippets bei Kochrezepten aktualisiert

Google hat die Dokumentation für die Auszeichnung von Rezepten aktualisiert. Neue Empfehlungen sollen Webmastern helfen, die Sichtbarkeit ihrer Rezepte in der Suche und Google Assistant zu verbessern.Google wies darauf hin, dass das Layout den Anwendern jetzt mehr Informationen über die Rezepte ausgibt, was einen Zugewinn vom qualitativ hochwertigen Traffic für Websites bedeute. Damit Rich Snippets für Rezepte auch für Google-Assistent funktionieren, sollten im Markup recipeIngredient und recipeInstructions Eigenschaften verwendet werden.Außerdem empfiehlt Google, folgende Eigenschaften zu verwenden:
  • Videos: Zeigen Sie Nutzern, wie Sie ein Gericht zubereiten können, indem Sie ein Video hinzufügen
  • Category: Angabe der Art des Essens (z. B. Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Imbiss, Dessert)
  • Cuisine: Geben Sie an, zu welcher Küche das Rezept gehört (z. B. amerikanisch, chinesisch usw.)
  • Keywords: Fügen Sie Schlüsselwörter für Ihr Rezept hinzu. Zum Beispiel können das sein: Sommer, Urlaub, Halloween, Hochzeit, Geburtstag, aber auch andere Auszeichnungen, wie beispielsweise preiswert, schnell etc.
Weitere Informationen zum Layout von Rezepten finden Sie auf der Google Developers-Website. Zur Erinnerung: seit Juli 2017 listet Google Kochrezepte auch in der Bildersuche auf.

18-06-2018 // Google erklärte, warum die Rankings neuer Inhalte stark schwanken

Kürzlich gab John Müller bekannt, dass nach dem Hinzufügen neuer Inhalte seine Positionen stark schwanken können. Normalerweise dauert diese Situation etwa ein bis zwei Wochen, und dann haben sich die Rankings stabilisiert.Dieses Thema wurde während des letzten Videoanrufs für Webmaster angesprochen, als einer der Teilnehmer folgende Frage stellte:
"Unsere Benutzer haben uns gebeten, Informationen zu einem bestimmten Thema zu geben. Deshalb haben wir letzte Woche eine Seite mit Antworten auf diese Fragen erstellt. Am Freitag haben wir sie veröffentlicht und über die Search Console an Google gesendet. Fast sofort hat uns Google in der Suche nach einigen Long-Tail Begriffen auf der 12. Position platziert. Am Samstag, ist diese Unterseite aus dem Index komplett verschwunden und wir konnten sie zu diesem Suchbegriff nicht mehr finden. Eine weitere Unterseite von uns, die nichts mit diesem Thema zu tun hat, erscheint auf der hundertsten Position im Ranking. Wir versuchen herauszufinden, um welche Art von Problem es sich handelt und wo wir suchen müssen."
Müller antwortete, dass solche Situationen "völlig normal" seien.Wenn Google eine Seite zum ersten Mal indiziert, muss bewertet werden, an welchen Stellen dieser Inhalt in den Suchergebnissen platziert werden sollte. Manchmal überschätzt Google die Bewertung dieses Inhalts manchmal und manchmal unterschätzt es das. Letztendlich bestimmt Google die am besten geeignete Position. Dieser Prozess kann mehrere Wochen dauern. Während dieses Zeitraums können die von der Seite belegten Positionen schwanken, bis sie sich stabilisieren.In diesem Fall können Schwankungen sehr stark ausgeprägt sein, einschließlich dem vollständigen Verschwinden der Suchergebnisse, dann einem Wiedererscheinen an der gleichen Position oder einer "etwas anderen".
"Es kann völlig normal sein. Tatsache ist, dass wir, wenn wir neue Inhalte - auf einer neuen oder einer bestehenden Website - finden, wir auswerten müssen, an welcher Position sie angezeigt werden sollen. Manchmal bewerten wir es höher als es sollte, aber mit der Zeit werden die Positionen wieder normal. Es kann sich also herausstellen, dass dieser Content am Ende ungefähr in der gleichen Position gezeigt wird, oder er wird höher oder niedriger eingestuft", führte Müller weiter aus.

Kölsche Agentur mit viel Herz, aber noch mehr Verstand!

Angebot anfordern

SEO und Online Marketing. Wir für Sie…