Kölner SEO-Agentur Design4u Starkes Webdesign, SEO, komplexes Online Marketing

Conversionsbasierter Ansatz im Webdesign

Wir bieten nicht nur perfekt funktionierende Websites, nein, wir machen Websites, die die optischen und inhaltlichen Botschaften unserer Auftraggeber transportieren. Selbst im konzeptionellen Stadium eines Projekts, denken wir bereits an eine künftige Conversion. Das verstehen wir unter conversionsförderndem Webdesign. Unser Design verkauft. Auf allen Geräten. In allen Branchen.

  • Webdesign, einen Schritt voraus
  • Responsive Webdesign für mobile Endgeräte
  • Alle gängigen Content Management Systeme
  • User- und Suchmaschinenfreundliches Webdesign

Ich will mehr erfahren! 

SEO und SEM mehr SEO, mehr Traffic,
mehr Kunden

Suchmaschinen als Trafficlieferant. Doch was bringt die schönste Website ohne Besucher? Sie verliert sich im Web und bleibt unentdeckt für IHRE potenziellen Kunden. In einem stark umkämpften Markt, ist es nahezu unmöglich Ihr Unternehmen, Praxis oder Kanzlei über typische Suchbegriffe in einer Suchmaschine zu finden. Mit uns bekommen Sie den Traffic aus den Suchmaschinen, den Ihr Unternehmen verdient hat.
Zu mehr Traffic hier lang 

SEO-News

23-06-2017 // Rekordverlust! Apple, Alphabet, Microsoft, Facebook und Amazon verlieren an nur einem Tag 97,5 Milliarden US-Dollar!

Rekordverlust an der NASDAQ am 9. Juni 2017. An diesem Tag haben die führenden amerikanischen IT-Unternehmen - Apple, Alphabet, Microsoft, Facebook und Amazon 97,5 Milliarden US-Dollar an Börsenwert verloren. Dieser Tag wird also bei Aktionären und in Vorstandsetagen für einiges an Unruhe gesorgt haben.Wie CNBS weiter berichtete, fiel die Apple-Aktie um fast 4 Prozent, während die anderen vier Unternehmen - mehr als 3 Prozent verloren. Die Einzigen, deren Aktien an diesem Tag Wachstum zeigten, waren IBM, Teradata und Western Union. Analysten sagen, die vergangene Woche sei die schlimmste für Unternehmen im Jahr 2017 gewesen.CNBS stellte aber auch fest, dass diese Situation völlig untypisch für die IT-Branche gewesen sei, denn bei Steigerungsraten von 16 Prozent für den Technologiebereich von Jahr zu Jahr, weißt der IT-Bereich Steigerungsraten von 18,5 Prozent auf.Wie die New York Times berichtete, waren an diesem Tag die Anleger von Technologie-Unternehmen höchst besorgt.

22-06-2017 // Google steht unmittelbar vor einer Rekord-Kartellstrafe in Europa

Die Europäische Kommission hat vor, wegen Verstoß gegen Kartellgesetze Google auf eine Rekordstrafe zu verklagen – konkret geht es dabei um mehr als eine Milliarde Euro. Das wird von Financial Times berichtet, die sich auf dabei auf interne Quellen beruft.Dem Unternehmen wird vorgeworfen, dass sie ihre führende Position im Suchmarkt ausgenutzt haben, um "Google Shopping", einen eigenen Dienst, auf Kosten anderer Einzelhändlern zu positionieren.Die endgültige Entscheidung des Kartell-Amtes wird offiziell in den kommenden Wochen bekannt gegeben.Die Höchststrafe für solche Verletzungen beträgt 10 Prozent des Jahresumsatzes. Der Umsatz von Alphabet lag bei 90,27 Milliarden US-Dollar im letzten Jahr.Der Pressedienst von Google und der Europäischen Kommission reagierten auf Anfrage dazu noch mit keiner Stellungnahme.Es sei daran erinnert, dass die Europäische Kommission kartellrechtliche Vorwürfe auf Google Shopping bereits im April 2015 benannt hat. Alle Versuche das Problem zu beheben sind fehlgeschlagen.

22-06-2017 // Yahoo AOL Fusion

Die Fusion zwischen Yahoo und AOL wird in diesem Monat abgeschlossen sein, so berichtet es kürzlich Business Insider. Die Aktionäre der Yahoo Inc. haben dem Deal mit dem Telekommunikationsbetreiber Verizon zu gestimmt, berichtete ebenfalls das Magazin. Das Geschäft wird auf 4,48 Milliarden US-Dollar Gesamtvolumen geschätzt. Man erwartet, dass Ende Juni 2017 die Verträge zum Abschluss kommen werden.Aus Yahoo & AOL wird "Oath", so wird das neue Unternehmen nach der Fusion beider heißen. Personell wird man sich zur Fusion verschlanken, was für etwa 1000 Mitarbeiter den Arbeitsplatzverlust bedeuten wird.Der Rest der Gesellschaft von Yahoo wird in "Altaba" umbenannt werden. Unter diesem Dach wird eine Beteiligung an der Alibaba Group und Yahoo Japan verbleiben.Der Kopf bei Yahoo, Marissa Mayer, wird den Posten der CEO verlassen. Der Abschied wird Marissa Mayer mit einer Abfindung von 187 Millionen US-Dollar versüßt.

Webdesign und SEO in Köln von Kölner SEO Agentur

Webentwicklung seit 2005

Webentwicklung Seit 12 Jahren
SEO seit 2005

SEO Seit 12 Jahren
Content Marketing seit 2014

Content Marketing Seit 3 Jahren
WordPress seit 2007

WordPress Seit 10 Jahren

Kölsche Agentur mit viel Herz, aber noch mehr Verstand!

Angebot anfordern

SEO und Online Marketing. Wir für Sie…

  • Referenzen Webdesign und SEO
  • Referenzen Webdesign und SEO
  • Referenzen Webdesign und SEO
  • Referenzen Webdesign und SEO
  • Referenzen Webdesign und SEO
  • Referenzen Webdesign und SEO