Stadtscanner. Stadtportal und Nachrichtenarchiv. Entwicklung und Programmierung

Projektbeschreibung

Stadtscanner ist ein Stadtportal und Nachrichtenarchiv, das sich ständig erweitert. Dort findet man zu allen deutschen Städten, Gemeinden Informatives, wie beispielsweise Telefonvorwahlen, Postleitzahlen, KFZ-Kennzeichen. Das können und bieten andere Stadtportale aber auch. Stadtscanner bietet ein grundlegendes Feature an: News und Nachrichtenarchiv.

Stadtscanner Startseite

Stadtscanner Startseite

 

Auf Stadtscanner verfügt jede der über 12.000 deutschen Städte und Gemeinden über eine eigene Unterseite, auf der sich alle Informationen wie Vorwahlen, Postleitzahlen, KFZ-Kennzeichen, Nachbarstädte befinden.

Zu jeder Stadt werden aus frei zugänglichen Quellen im Internet Nachrichten in unterschiedlichen Zeitabständen gesammelt. Wie häufig dieses Update erfolgt, hängt von der Größe der Stadt, Bewohnerzahl, sowie auch der Abrufhäufigkeit bei Stadtscanner ab.

Stadtscanner Städteseite

Stadtscanner Städteseite

 

Städtesuchmaschine

Für jede noch so kleine Gemeinde Deutschlands finden sich Nachrichten, gebündelt und zusammengefasst und nach Datum sortiert. So kann jeder Nutzer von Stadtscanner mit einem Mausklick sehen, was zu einem bestimmten Zeitpunkt in seinem Heimatort passiert ist. Dadurch wird jedem Nutzer ermöglicht, eine erweiterte Suche durchzuführen.

Mit der Funktion „erweiterte Suche“ wird es möglich, nach einem bestimmten Ereignis zu suchen, ohne genau zu wissen in welchem Zeitraum und in welchem Ort es stattgefunden hat. Mit diesen dürftigen Informationen lassen sich in der erweiterten Suche jedoch gute Treffer landen.

Beispielsweise lassen sich alle Feuerwehr Einsätze im Sommer 2012 in Köln und Umkreis finden. Unser System findet bei diesem Beispiel insgesamt zehn Treffer in Köln, Leverkusen, Frechen, Pulheim und Brühl. Füttern Sie also die erweiterte Suche mit noch so kleinen Informationen (wage Angaben) landen Sie Treffer.

Top-Trends und Unternehmenstrends

Unter Top-Trends versteht man weitläufig die meist verwendeten Begriffe im allgemeinen Sprachgebrauch. Stadtscanner scannt quasi den gesamten Nachrichten-Pool, aus dem auch die Nachrichten auf jede einzelne Stadt heruntergebrochen werden, ob das Thema in den Nachrichten aufgegriffen wurde. Kommt ein Thema häufig in den Nachrichten vor, kann man gewisse Rückschlüsse hinsichtlich der Relevanz anstellen.

Stadtscanner Unternehmenstrend

Stadtscanner Unternehmenstrend

 

Was bei den Top-Trends die meist verwendeten Begriffe sind, sind bei s.g. „Unternehmens-Trends“ die Unternehmensnamen. Wir analysieren die größten Unternehmen darunter auch DAX, Dow Jones und Nasdaq Unternehmen. Anhand der Nachrichten sehen wir, wie häufig und in welchem Zusammenhang über Unternehmen berichtet wurde.

Als Resultat steht am Ende immer die Begriffe in einer Reihenfolge, die am häufigsten in Zusammenhang mit einem Unternehmen oder Trend erwähnt wurden. Zum Beispiel „Opel, August 2011 -> Kündigungswelle“, „Russland, August 2012 -> Pussy Riot“, „Solarworld, August 2013 -> Aktienkurs“.

Stadtscanner Trendseite

Stadtscanner Trendseite

 

Datenbasis

Mittlerweile verfügt Stadtscanner über eine riesige Nachrichtendatenbank mit über 7 Millionen Nachrichten (Stand: Mitte 2013)! Diese Nachrichten bilden die Grundlage auf der wir aufbauen und welche uns die Realisierung neuer Ideen und Bereiche ermöglicht. Mitte 2013 wurden über 6 Millionen Unterseiten von Google indexiert.

Technische Realisierung

Stadtscanner besteht aus zwei Bereichen. Der eine Bereich ist statisch und dazu zählen Informationen und Inhalte zu den Städten, Vorwahlen, Postleitzahlen und KFZ-Kennzeichen, die dauerhaft bestehen, jedoch, falls Änderungen erforderlich sind über das Content Management System WordPress abgeändert werden können.

Ja, das Ganze läuft mit WordPress! Das CMS Worpdress ist so flexibel, dass es auch bei Projekten solcher Größenordnung geeignet ist.

Der dynamische Bereich läuft mit einem selbst entwickelten Content Management System, welches darauf basiert, durch fortlaufende Updates der Nachrichten, Inhalte zu verwalten.

Außerdem verfügt das CMS über eine sogenannte „Stoppworte-Funktion“, in ihr lassen sich bestimmte Worte einfügen, die, wenn in Nachrichten enthalten, aussortiert werden und zum Ausschluss der jeweiligen Nachricht aus dem Nachrichtenpool führen. Es können dort auch Namen oder Markennamen eingetragen werden, das ist besonders dann wichtig, wenn Unternehmen oder Privatpersonen um Streichung des Eintrags bitten.

Stadtscanner verfügt über ein Werbungsverwaltungssystem, mit dem sich Werbung flexibel und vordefiniert platzieren lässt. Beispielsweise kann Werbung zielgerichtet nur in bestimmten Postleitzahlengebieten oder auf bestimmten Seitentypen und an beliebigen Stellen platziert werden.

SEO

Es wurden für dieses Projekt keine gezielten SEO-Maßnahmen durchgeführt. Das Projekt wächst organisch von alleine.

Auszug der erbrachten Leistungen:

  • Webdesign
  • Programmierung
  • ein selbst entwickeltes CMS
  • Wordpress als CMS
  • eine Suchmaschine
  • Realisierung vieler Programmieraufgaben
  • Stoppworte- und Werbung Module

Sie lesen: Stadtscanner. Stadtportal und Nachrichtenarchiv. Entwicklung und Programmierung
Von Vitaliy Malykin
Weitere Referenzen (SEO)-Lexikon

Tagwolke